1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Das Lippische Meer trocknet aus

  8. >

Norderteich als Karpfen-Aufzuchtgewässer von Trockenheit besonders betroffen

Das Lippische Meer trocknet aus

Steinheim/Billerbeck

Fauliger Geruch liegt in der Luft, brackiges Wasser und tote Fische sind zu sehen, Schilder warnen vor Lebensgefahr bei Betreten des Gewässers: Der Norderteich – das „Lippische Meer“ bei Billerbeck – nur wenige Fahrradminuten entfernt von Steinheim, bietet seit Wochen ein erschreckendes Bild.

Der Norderteich ist zur Zeit zu einem großen Teil ausgetrocknet. Mit der Reparatur des Mönchs soll in den nächsten Tagen begonnen werden. Foto: Ralf Brakemeier

 Der Zufluss durch drei kleine Bäche ist wegen der Trockenheit schon vor Monaten zum Erliegen gekommen, der Mönch, der die Stauhöhe im See regeln soll, ist defekt. In zwei Aktionen wurden Hunderte Fische aus dem Norderteich gerettet. Viele Besucher, die das Gelände rund um den Teich als Jogging- oder Fahrradstrecke oder für Spaziergänge nutzen, sehen die Situation als dramatisch an. „Eigentlich ist das ganz normal“, hält Claus Gröger, in der lippischen Forstverwaltung für die Gewässer im Kreis verantwortlich, dagegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE