1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Das Spiel mit Weiden und Formen

  8. >

Ausstellungseröffnung im Korbmachermuseum Dalhausen

Das Spiel mit Weiden und Formen

Beverungen-Dalhausen

Im Rahmen der Akademie Flechtsommer wird im Korbmachermuseum Dalhausen am Sonntag, 24. Juli, um 11.30 Uhr die Ausstellung „De la Culture - À la Création“ eröffnet. Die Korbflechter Karen Gossart und Corentin Laval aus Frankreich präsentieren eine außergewöhnliche Auswahl an Körben, Objekten und Installationen und zeigen das interessante Spiel mit Weiden und Formen.

Mit der Ausstellungseröffnung am 24. Juli startet die Akademie Flechtsommer 2022 im Korbmachermuseum Dalhausen. Foto: Korbmachermuseum

Im Einführungsvortrag werden Karen Gossart und der Dalhausener Flechtmeister Hansgert Butterweck gemeinsam diese Ausstellung vorstellen und erläutern.

Karen Gossart und Corentin Laval sind seit 2014 Mitglieder der Akademie Flechtsommer und in ihrem gemeinsamen Atelier in Barie, unweit von Bordeaux im Südwesten Frankreichs, findet eine außergewöhnliche Symbiose zwischen frischer spielerischer Kreativität und ernsthafter handwerklicher Perfektion statt. Ihre Arbeit ist sichtbar verwurzelt in den besten Traditionen des französischen  Flechthandwerks und zugleich mutig inspiriert von der zeitgenössischen Kunst. So ist es nicht verwunderlich, dass ihre Arbeiten von einem internationalen Publikum nachgefragt werden.

Die Akademie Flechtsommer freut sich sehr, dass Karen Gossart und Corentin Laval begleitend zu den verschiedenen 13 Kursen die Ausstellungsräume im Korbmachermuseum Dalhausen bespielen werden. Die Akademie Flechtsommer findet in Kooperation mit der VHS Beverungen bereits zum neunten Mal statt. Flechtdozenten aus mehreren europäischen Staaten vermitteln ihre Kenntnisse einem großen Teilnehmerkreis. Bis heute haben 114 Kurse stattgefunden und bereits mehr als 1000 Teilnehmer aus ganz Europa begeistert.

Das Korbmachermuseum Dalhausen. Foto: Korbmachermuseum

Die Akademie Flechtsommer im Korbmachermuseum Dalhausen ist eine Veranstaltungsreihe mit Workshops, Seminaren, Ausstellungen, Vorträgen und Meetings zum Thema Flechthandwerk. International bekannte Protagonisten des Flechthandwerks sind eingeladen, ihre besonderen Arbeitsweisen einem interessierten Publikum zu vermitteln.

Das Korbmacher-Museum dokumentiert das Flechthandwerkes, das über 250 Jahre das Leben in Dalhausen bestimmt hat. Der Flechtsommer baut eine Brücke zum zeitgenössischen internationalen Flechthandwerk. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Handwerkerinnen und Handwerkern, die sich mit dem Aspekt des „kulturellen Erbes“ in ihrer Arbeit auseinandersetzen. So wird auch das flechtkulturelle Erbe Dalhausens neu betrachtet und in einen neuen Zusammenhang gebracht. Durch die Akademie Flechtsommer hat Dalhausen in der Korbmacher-Szene heute wieder eine internationale Strahlkraft.

Die Ausstellung ist bis zum 4. September im Korbmachermuseum Dalhausen zu sehen. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

Startseite
ANZEIGE