1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. „Dieses Amt hat mir viel bedeutet, mich viel gefordert und mir zugleich aber auch viel gegeben“

  8. >

Ein Interview zum Abschied: Nach 46 Jahren in Diensten der Stadt Warburg hat 1. Beigeordneter Klaus Braun am heutigen Freitag seinen letzten Arbeitstag

„Dieses Amt hat mir viel bedeutet, mich viel gefordert und mir zugleich aber auch viel gegeben“

Warburg

Nach fast 46 Jahren in Diensten der Hansestadt Warburg verlässt Klaus Braun nun das Behördenhaus und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Der 63-Jährige wird am heutigen Freitag offiziell das letzte Mal die Tür seines Büros hinter sich schließen.

Klaus Braun (63) geht nach 46 Jahren in Diensten der Stadt Warburg in den wohlverdienten Ruhestand. Wenn der langjährige 1. Beigeordnete am heutigen Freitag offiziell das letzte Mal die Tür seines Büros hinter sich schließen wird, nimmt er auch das Bild eines Fisches mit nach Hause. Er hatte das von seiner Frau und seinem Sohn gestaltete Werk zum Einzug in das neue Büro erhalten. Foto: Ralf Benner

Zum Abschied des 1. Beigeordneten hat der stellvertretende WB-Redaktionsleiter Ralf Benner mit ihm gesprochen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!