1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Ein bisschen Schützenfest war doch

  8. >

Auf der Germeter Paradewiese werden Jubelmajestäten und verdiente Mitglieder geehrt

Ein bisschen Schützenfest war doch

Warburg

Ein bisschen Schützenfest gab es am vergangenen Wochenende in Warburg-Germete trotz der Corona-Einschränkungen zu erleben.

Zahlreiche Schützen wurden am Sonntag in Germete geehrt (von links): Paul Tos (40 Jahre Mitglied), Wolfgang Eikenberg (60 Jahre Mitglied), Benno Sommerfeld (Ehrenmitglied, 40 Jahre), Hans-Dieter Drolshagen (40), Rudi Sonntag (40), Gebhard Hoppe (40), Wolfgang Bertig (40), Hans-Willi Kersting (40), Thomas Stietz (40), Günter Köring (60), Berthold Floren (40), Claus-Dieter Curdt (40), Johannes Stute (60), Herbert Hoppe (40) und Reiner Koch (40). Außerdem wurden noch nachträglich für 25-jährige Mitgliedschaft (2020) Daniel Tos und Hans-Reinhard Zeisberger geehrt. Foto: Schützenverein Germete

Am Samstag feierten etwa 200 Vereinsmitglieder und Musiker auf dem Parkplatz hinter der Schützenhalle einen Abend in Biergartenatmosphäre. Am Sonntag gab es einen kleinen Festzug mit anschließender Mitgliederehrung.

Der Germeter Schützenverein hätte am Samstag und Sonntag bei der zu diesem Zeitpunkt noch geltenden Inzidenzstufe 0 durchaus größer feiern können, beispielsweise öffentlich und mit Livemusik. Vorstand und Offiziere hatten sich aber im Vorfeld für die sichere Variante entschieden. So waren die mit dem Ordnungsamt abgesprochenen Veranstaltungen so gestaltet worden, dass sie auch bei Inzidenzstufe 1 möglich gewesen wären.

Goldkönigin Antonie Isermann (Mitte) wurde ebenso geehrt wie die beiden Silberpaare Stefan Kofler und Yvonne Emden geb. Vogel (links) sowie Benno und Jutta Erdmann (rechts). Foto: Schützenverein Germete

Bereits am Freitagabend hatte der Verein eine 40-seitige Schützenzeitung an die Mitglieder verteilt. Die hatte Vereinschef Thomas Sommerfeld in den vergangenen Wochen entworfen. Darin stellte er Weltereignisse wie die erste Landung auf dem Mond zeitgleich stattfindenden Ereignissen aus Germete gegenüber. Ausführlich hatte er auch in der Historie des Vereins gestöbert und interessante Details über frühere Königspaare zusammengestellt.

Am Samstagabend mussten die Gäste des Biergartenfestes am Einlass nachweisen, dass sie genesen, geimpft oder getestet sind. Mehr als 80 Prozent der Besucher hatten bereits einen vollständigen Impfschutz. Viele, vor allem jüngere Besucher, hatten sich am Samstag aber auch noch testen lassen. Zu den Klängen des Germeter Musikvereins wurde gefeiert und sogar ein wenig getanzt. Ein Regenguss gleich zu Beginn störte die Besucher kaum, der Verein hatte zuvor mehrere Zelte aufgebaut.

Am Sonntag führte Oberst Jörg Köring einen kleinen Festzug durch den Ort an. Mit dabei war auch das Königspaar Christian Beinhauer und Anna-Lena Tölle, die mittlerweile im dritten Jahr in Germete regieren, wie Vorsitzender Thomas Sommerfeld in seiner Festrede feststellte. Auch der Hofstaat des Königspaares war noch einmal in Festkleidung mit dabei. Zunächst gab es eine Kranzniederlegung am Ehrenmal, auf der Festwiese wurden nach dem Parademarsch die Jubilare der Jahre 2020 und 2021 ausgezeichnet.

Im Nachgang zur Ehrung wurde auch der Vorsitzende Thomas Sommerfeld von Königin Anna-Lena Tölle mit dem Orden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Foto: Schützenverein Germete

Im Mittelpunkt stand dabei die Goldkönigin Antonie Isermann. Die 96-Jährige regierte 1971 mit ihrem bereits verstorbenen Mann Wilhelm. Für sie spendeten die Zuschauer einen besonders großen Applaus. Außerdem wurden Benno und Jutta Erdmann (Silberkönigspaar 2020) sowie Stefan Kofler und Yvonne Emden geb. Vogel (Silberkönigspaar 2021) geehrt.

Aus den Reihen der Schützen wurde Benno Sommerfeld jun. zum Ehrenmitglied ernannt. 27 Jahre lang war er Hallenwart gewesen und packt nach wie vor kräftig mit an. Während der Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2020 wurde er zum Ehrenmitglied gewählt, am Sonntag gab es die Auszeichnung.

Neben vielen weiteren Schützen erhielt auch der Vorsitzende Thomas Sommerfeld im Nachgang zur Veranstaltung aus den Händen seines Bruders und stellvertretenden Vorsitzenden Carsten Sommerfeld den Orden für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

Startseite