1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Ein Glücksbringer geht in Rente

  8. >

Warburgs Bezirksschornsteinfegermeister Rudolf Ryll hat an Silvester seinen letzten Arbeitstag

Ein Glücksbringer geht in Rente

Warburg

Einem Schornsteinfeger zu begegnen, bedeutet Glück. „Einen seiner Knöpfe zu berühren noch viel mehr“, erzählt Warburgs Bezirksschornsteinfegermeister Rudolf Ryll mit einem Schmunzeln. Zum Jahresende geht der 63-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand.

Von Ralf Benner

Warburgs Bezirksschornsteinfegermeister Rudolf Ryll, hier mit einem von Thorsten Güthoff gefertigten Glücksbringer, geht in den Ruhestand. Foto: Ralf Benner

„Aber das Glück bleibt“, sagt Ryll, der auch als Rentner für viele Warburger immer „ihr Schornsteinfeger“ sein wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE