1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Ergebnis des Logistikgutachtens sorgt für Freude im Kreis Höxter

  8. >

Bürgermeister und BI fordern Planungsstopp für Würgassen

Ergebnis des Logistikgutachtens sorgt für Freude im Kreis Höxter

Beverungen-Würgassen

Die Bürgermeister im Dreiländereck haben das Ergebnis des Logistik-Gutachtens zum in Würgassen geplanten zentralen Bereitstellungslager für schwach- und mittelradioaktive Stoffe mit Freude aufgenommen. Die BGZ hält an ihren Plänen für Würgassen trotzdem fest.

Von Marius Thöne

Auch hier in Lauenförde könnten die Atommülllaster durchfahren. Foto: Michael Robrecht

Der niedersächsische Umweltminister  Olaf Lies (SPD) hatte das Ergebnis am Donnerstagabend kurz im Umweltausschuss des Landtags vorgestellt. Demnach kann das Endlager in Schacht Konrad bei Salzgitter auch ohne Zwischenlager in Würgassen betrieben werden. Lies sieht nach dem Gutachten den Bund am Zug: „Mir ist nicht klar, wie er begründen will, dass ein Logistikzentrum notwendig ist“, sagte Lies am Donnerstag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE