1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Feuerwehr Höxter befreit Menschen aus Fahrstuhl

  8. >

Rettungswagen bringt eine Person ins Krankenhaus

Feuerwehr Höxter befreit Menschen aus Fahrstuhl

Höxter

Die Feuerwehr hat am Donnerstagabend in Höxter mehrere Personen aus einem defekten Fahrstuhl befreit. Eine Person litt unter medizinischen Problemen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bearbeitet von Silvia Schonheim

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Um kurz vor 19 Uhr ging der Notruf ein.

Mehrere Menschen steckten nach Angaben der Feuerwehr  seit mehr als einer Stunde im Aufzug eines Gebäudes im zweiten Obergeschoss fest. „Eine der Personen  hatte medizinische Probleme“, berichtet die Feuerwehr.

Die Tür des Aufzug habe sich nicht mittels eines Dreikantes öffnen lassen.

Nach Erkundung der Einsatzlage und in Abstimmung mit dem Rettungsdienst entschieden sich die Einsatzkräfte die Fahrstuhltür gewaltsam zu öffnen.

Mit Spreizer die Tür geöffnet

Mittels Spreizer wurde die Tür geöffnet und die Personen konnten den Fahrstuhl verlassen. Der Rettungsdienst habe sich um die Menschen gekümmert. Eine Person wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Fahrstuhl mit Absperrband gesichert

Der Fahrstuhl wurde mit Absperrband gesichert. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle an den Hausmeister und die Polizei.

Im Einsatz war aufgrund eines Großbrandes in Höxter die nächste verfügbare Einheit, die Löschgruppe Ovenhausen.

Der Einsatz war um 20 Uhr beendet.

Startseite
ANZEIGE