1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Godehard Bierhoff spricht für Warburger Fahrlehrer

  8. >

Paul Orth  gibt nach 35 Jahren das Lenkrad in jüngere Hände

Godehard Bierhoff spricht für Warburger Fahrlehrer

Warburg

Der Unterbezirk Höxter-Warburg des Fahrlehrerverbandes Westfalen hat einen neuen Leiter. Bei der Bezirksversammlung in Hohenwepel übergab Paul Orth nach 35 Jahren quasi das Lenkrad in jüngere Hände.

Wahlen beim Fahrlehrerverband:  (von links) Verbandsvorsitzender Martin Fellmer, Godehard Bierhoff, Paul Orth, Hermann Stamm- Breustedt, Martin Piskula und  Stefan Nolte Foto: Fahrlehrerverband Westfalen, Unterbezirks HX-WAR

Das teilt der Unterbezirk in einer Pressemitteilung mit. Als ältester und längster amtierender Unterbezirksleiter ist Orth vom Fahrlehrerverband Westfalen durch den Verbandsvorsitzenden Martin Fellmer mit einer Urkunde und einer guten Flasche Wein geehrt worden.

Bei der anschließenden Wahl wurden Godehard Bierhoff als Unterbezirksleiter und Martin Piskula zum Stellvertreter gewählt. Der Verbandsvorsitzende informierte die Anwesenden zudem über Änderungen und geplante Neuerungen in der Fahrschüler-Ausbildung.

Jörg Böker, Regionalleiter des TÜV Nord, informierte über die Neuerungen bei den theoretischen und praktischen Prüfungen. „Die gute und enge Zusammenarbeit zwischen TÜV Nord und dem Fahrlehrerverband spiegelte auch das gute Abschneiden des Unterbezirks Höxter-Warburg bei den geringen Durchfallquoten in den Prüfungen wider“, schildert der Unterbezirk in seiner Pressemitteilung weiter.

Godehard Bierhoff und Jörg Böker möchten die Zusammenarbeit beider Organisationen als gleichberechtigte Partner gegenseitig unterstützen und fördern. Der durch die Corona-Pandemie entstandene Rückstau bei den Prüfungen ist mittlerweile abgearbeitet und auf dem Level vor der Pandemie.

Startseite
ANZEIGE