1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Die Grünen fordern Bäume als Geschenk für die Bürger aus Marienmünster

  8. >

Antrag der Fraktion soll in nächster Ratssitzung auf Tagesordnung kommen

Die Grünen fordern Bäume als Geschenk für die Bürger aus Marienmünster

Marienmünster

Die Ratsfraktion der Grünen in Marienmünster stellt einen Antrag zur Schenkung von Obst- und Laubbäumen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Marienmünster.

Bearbeitet von Michaela Friese

Die Marienmünsteraner sollen zukünftig Obst von geschenkten Bäume ernten können. Foto: Andrea Warnecke

Die Mittel dafür sollen laut Vorstellung der Antragsteller aus den am 1. September 2021 vom Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen der Stadt Marienmünster festgelegten Rückstellungen für ökologische Ausgleichsmaßnahmen kommen. An welche Bedingungen die Baumschenkungen geknüpft werden sollten, geht aus dem von der Fraktionsvorsitzenden Jutta Fritzsche und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Rainer Neumann unterzeichneten Antrag hervor: Voraussetzung für die Schenkung sei, dass die Anpflanzungen auf eigenen Grundstücken erfolgten und dass die Empfänger sich bereit erklärten, selbst für die Pflege und Erhaltung der Bäume zuständig zu sein. Die Auswahl der Baumarten sollte mit Fachleuten besprochen werden. Vorwiegend seien einheimische, alte, strapazierfähige Sorten zu verwenden. 

Für den Fall, dass nach der Schenkung noch Mittel aus dem Fonds vorhanden seien, schlägt die Partei vor, diese für die jährlich anstehenden Aufforstungen zu verwenden. Diese Verwendung solle dann mit den Forstbeamten abgestimmt werden. In der Begründung der Ratsfraktion der Grünen heißt es: „Bäume spenden uns Kühle in den Sommermonaten, dienen als CO-Speicher, produzieren Sauerstoff, fungieren als Staubfilter und bieten den heimischen Tierarten Lebensräume. Die Blütenpracht und das Farbenspiel in den Herbstmonaten begeistern uns Menschen und tragen zum Wohlbefinden bei. Darüber hinaus erfreuen wir uns bei Obstbäumen an den Früchten.“ Und nicht zuletzt sei Holz ein hervorragender Naturwerkstoff für das Handwerk und die Industrie. Die nächste Sitzung des Rates der Stadt Marienmünster findet am Mittwoch, 17. August, ab 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Startseite
ANZEIGE