1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Halterung der Achse war durchgerostet

  8. >

Nach Einsatz auf der B252: Auf LKW-Fahrer, Spedition und Belader warten Geldstrafen – mit Video

Halterung der Achse war durchgerostet

Warburg

Der schlechte Zustand des Aufliegers hat dazu geführt, dass Ende Juni ein Gefahrguttransporter auf der B252 bei Warburg-Germete verunglückt ist. Das Gefährt verlor während der Fahrt die hintere Achse, weil deren Halterung durchgerostet war – und daher abbrach.

Von Daniel Lüns

Ein Helfer des THW betrachtet die abgerissene Achse, während sie auf der Ostwestfalenstraße liegt. Foto: Jürgen Vahle

Dabei trug der Auflieger, der in Italien zugelassen ist, noch ein gültiges Prüf-Siegel. Ob die Organisation, die den Auflieger geprüft hatte, belangt werden kann, „ist eine der spannenden Fragen in diesem Prozess“, sagt Niggemann. Die Polizei habe alles beweissicher dokumentiert, nun seien übergeordnete Behörden am Zug. In diesem Fall sei das zunächst die Bezirksregierung Detmold. Die übernehme in ihrem Bereich die Aufgaben des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!