1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. 1200 Wassersportler genießen  50. Wesermarathon

  8. >

Start in Hann. Münden: In Kanus und mit Kajaks durch den Frühling im  Weserbergland und an LGS-Baustellen in Höxter vorbei

1200 Wassersportler genießen  50. Wesermarathon

Höxter/Beverungen

Viele Maiwanderer mit Bollerwagen an der Weser haben sich über den regen Bootsverkehr am Sonntag gewundert. Hunderte Kajaks und Kanus waren unterwegs. Es war wieder Zeit für den Wesermarathon.

Von Michael Robrecht

Am 1. Mai sind viele Boote des Wesermarathons auf dem Fluss unterwegs gewesen - hier bei Höxter. Foto: Michael Robrecht

1200 Wassersportler haben am 50. Weser-Marathon  teilgenommen. Mit Renn-Kajaks und Kanus waren viele auf drei unterschiedlich langen Strecken dabei. Von Hann-Münden über Beverungen und Höxter bis Hameln waren manche unterwegs. Nach zweimaliger coronabedingter Absage konnte die Traditions-Flussfahrt dann doch stattfinden. Ziele waren Beverungen (53 Kilometer, Bronze), Holzminden (80 Kilometer, Silber) oder Hameln (135 Kilometer, Gold).

Weserdampfer "Höxter" am Sonntag an der Anlegestelle in Höxter: Hier lagern viele Baumaterialien für den Ausbau der Promenade zur LGS. Foto: Michael Robrecht

Start war ab 6 Uhr an der Schleuse in Hann. Münden. Am jeweiligen Zielort erhielt jeder Teilnehmer einen Ehrenpreis sowie einen Bootsaufkleber. Allein in Beverungen wurden um die 1500 Gäste und Wassersportler am Sonntag begrüßt, berichtete der WSV. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer beim Wesermarathon soll bei um die 50 gelegen haben. Auch einige junge Wassersportler waren dabei und zwei Sportler um die 80. Die Weserfreunde kamen aus ganz Deutschland zur Jubiläumstour.

Die Teilnehmer des Wesermarathons haben sich sicher gefragt, was in Höxter baulich am Flussufer passiert. Vielleicht sollte man für die vielen Boote in den nächsten Monaten ein Infobanner zur Landesgartenschau 2023 aufstellen - Werbung am Fluss. Foto: Michael Robrecht

Viele Maiwanderer wunderten sich über den regen Bootsverkehr auf der Weser im Kreis Höxter und die vielen Menschen an Bootshäusern am Fluss. Der Fluss war mit Wasser dieses Jahr gut gefüllt – perfekt für den Marathon 2022. Vielleicht sollte man für die vielen Boote und Schiffe  in den nächsten Monaten ein gut sichtbares Infobanner zur Landesgartenschau 2023 in Höxter am Ufer aufstellen - perfekte Werbung am Fluss.

Startseite
ANZEIGE