1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. 24-Jährige fährt gegen die Tunnelwand

  8. >

Immer wieder kracht es in der  Bahnunterführung bei Ottbergen

24-Jährige fährt gegen die Tunnelwand

Höxter/Ottbergen

Schon wieder ein Unfall an dieser Stelle: An der Bahnunterführung der B 64 in Höxter-Ottbergen ist es in der Nacht zu Dienstag zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein BMW total beschädigt wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

Bearbeitet von Michael Robrecht

An dem Wagen entstand Totalschaden: Ein 24-Jährige verunglückte in der Nacht zum Dienstag  im Bahntunnel von Ottbergen. Foto: Polizei Höxter

Die 24-jährige Fahrerin wurde verletzt und vorübergehend im Krankenhaus behandelt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang seien noch nicht abgeschlossen, erklärte Polizeipressesprecher Jörg Niggemann.

Nach aktuellem Stand der Erkenntnisse war die 24-Jährige am Dienstag, 14. Juni, gegen 0.10 Uhr auf der B 64 durch Ottbergen in Richtung Höxter gefahren. Am Ortsausgang kam sie in der Linkskurve vor dem Eisenbahntunnel nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie zwei Verkehrszeichen und prallte mit der Fahrzeugfront gegen die rechte Tunnelwand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen zurückgeschleudert und stieß dann mit dem Heck gegen linke Tunnelwand. Die Fahrerin konnte nach dem Unfall das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde von Rettungskräften versorgt.

Verdacht auf Alkohol am Steuer

Da nach einem vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest der Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden, die B 64 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung für den Verkehr gesperrt.

Startseite
ANZEIGE