1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Am „Tag des offenen Denkmals“ im Kreis Höxter historische Gebäude erkunden

  8. >

Blick hinter die Kulissen am 11. September: Schlösser, Kirchen, Häuser und technische Sehenswürdigkeiten oft erstmals geöffnet

Am „Tag des offenen Denkmals“ im Kreis Höxter historische Gebäude erkunden

Kreis Höxter

Mehr als 5000 Denkmäler können Besucher beim  Tag des offenen Denkmals 2022 am Sonntag, 11. September,  bundesweit - und auch in der Region - erleben. Im Kreis Höxter gibt es dieses Jahr einige besondere Denkmal-Präsentationen: In Höxter wird das Tilly-Haus (Teil des Heisterman-von-Ziehlbergschen Adelshofes) vorgestellt. Das Gebäudestand stand über Jahrzehnte leer und soll zum Forum Anja Niedringhaus (FAN) umgestaltet werden.  In Warburg steht der Umbau des historischen Pennig-Hauses im Mittelpunkt. Beide bedeutenden Häuser können am Sonntag besichtigt werden.

Geheime Ecken erkunden: Das interessiert viele Besucher von historischen Objekten. In dem historischen Gebäude und Teil des Heisterman-von-Ziehlbergschen Adelshofes entsteht hier in Höxter das Forum Anja Niedringhaus. Foto: Timo Gemmeke

Das Programm des größten Kulturevents Deutschlands, koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), wird bis Sonntag weiterhin laufend aktualisiert. Besucher können  im veröffentlichten Programm stöbern und Highlights in der Umgebung entdecken unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de/programm

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE