1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Auto verschiebt Betonsperren an Weserbrücke

  8. >

Frau (53) bei Unfall in Höxter verletzt - Sperrsteine müssen mit Kran wieder geordnet werden

Auto verschiebt Betonsperren an Weserbrücke

Höxter (WB/rob). Unfall am Bahnübergang zur Weserbrücke in Höxter: Ein BMW hat ganze Arbeit geleistet und die Betonsperren ordentlich verschoben.

Ein BMW ist in Höxter an der Weserbrücke in die Betonsperren gefahren. Foto: Feuerwehr Höxter

Eine Autofahrerin aus Boffzen fuhr am Samstag um 16.25 Uhr ungebremst gegen zwei Schilder und die Betonwände. Am frühen Samstagabend mussten Experten mit schwerem Gerät, auch mit einem Kran, die dicken Brocken wieder neu aufstellen. Die Feuerwehr Höxter räumte zusammen mit Mitarbeitern des Landesstraßenbaubetriebs Straßen NRW auf. Die 53-jährige Autofahrerin ist schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die L755 am Nadelöhr Brücke war zwei Stunden zur Unfallaufnahme und zur Schadensbeseitigung gesperrt.

Die genauen Umstände des Unfalls müssten an diesem Montag noch rekontsruiert werden, erklärte Polizei-Pressesprecher Andreas Hellwig auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage. Es könnte sich auch um einen medizinischen Notfall gehandelt haben.

Die Weserbrücke ist schon drei Jahren nur für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen befahrbar, weil die Brückenschäden zu groß waren.

Startseite