1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Dröhnende Motoren beim Weserbergpreis-Revival in Ottbergen

  8. >

Veranstaltung auf der L890 zieht viele Besucher an

Dröhnende Motoren beim Weserbergpreis-Revival in Ottbergen

Höxter-Ottbergen

Dröhnende Motoren und durchdrehende Reifen durften nicht fehlen: Am Wochenende konnte nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder das ADAC-Weserbergpreis-Revival auf der für den Verkehr gesperrten Landstraße 890 zwischen Ottbergen und Bosseborn stattfinden.

Von Thomas Kube

Der Hingucker: Zwei Formel-3-Rennwagen, gefahren von Patrick Rahn aus Detmold und Jürgen Bukoitz aus Arnsberg. Foto: Thomas Kube

Fast 100 Sport- und Formelwagen, Old- und Youngtimer sowie andere „Hingucker-Fahrzeuge“ aus ganz Deutschland gingen beim 9. Weserbergpreis-Revival in Ottbergen an den Start und lockten hunderte Zuschauerinnen und Zuschauer an die Rennstrecke. Hingucker schlechthin waren unter anderem die beiden Formel-3-Rennwagen, die im Gegensatz zu den meisten anderen Fahrzeugen keine Straßenzulassung besitzen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE