1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Barbara Engel aus Höxter-Ovenhausen: Ein Leben für die Musik

  8. >

Sie spielt seit 60 Jahren die Kirchenorgel - Jubiläum am ersten Adventssonntag

Barbara Engel aus Höxter-Ovenhausen: Ein Leben für die Musik

Höxter-Ovenhausen

 „Tauet, Himmel, den Gerechten!“: Zu diesem Adventslied wird Barbara Engel zeitlebens eine besondere Beziehung haben. Denn sie spielte es bei ihrer allerersten Messe, die sie im jugendlichen Alter von 15 Jahren als Organistin in der Kirche in Höxter-Ovenhausen musikalisch gestaltete. Diese Premiere ist ihr mitsamt dem Lampenfieber so lebhaft in Erinnerung als wäre es gestern gewesen. Tatsächlich sind seit diesem denkwürdigen 1. Advent aber sechs Jahrzehnte vergangen.

Barbara Engel an der Orgel der Kirche in ihrem Heimatort Ovenhausen: Hier hat alles angefangen. Und hier wird sie auch am Jahrestag wieder zum Lobe Gottes die Königin der Instrumente erklingen lassen. Foto: Sabine Robrecht

Den 60. Jahrestag verbringt die 75-Jährige nun dort, wo alles anfing und wo auch heute noch ihr Platz ist: an der Kirchenorgel. „Solange Gott mir die Kraft schenkt, mache ich weiter.“ So auch bei der Vorabendmesse an diesem Samstag um 18.30 Uhr in der Kirche St. Maria Salome in Ovenhausen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE