1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Fähre wartet im Corveyer Hafen auf Einsatz in Höxter

  8. >

Bauarbeiten an Weserufern auf Höhe des Rudervereins für Zuwegung und zwei Stege für das Fährboot angelaufen

Fähre wartet im Corveyer Hafen auf Einsatz in Höxter

Höxter

Höxters erste Weser-Fähre seit 200 Jahren wartet seit dem Pfingstwochenende im Corveyer Hafen auf ihren Einsatz. Ein heimischer Spediteur hat sie vom Bodensee an die Weser transportiert. Auf Höhe des Ruderhauses Höxter laufen die Bauarbeiten zur Herrichtung der Uferbereiche und der Anlegegstellen für den Fährbetrieb.

Von Michael Robrecht

Auf beiden Seiten der Weser wird seit Freitag an der Zuwegung für die Passagiere der Weserfähre gearbeitet  (Foto der neuen Anlegestellen von Dienstag 11 Uhr) Foto: Michael Robrecht

Auf WB-Anfrage erklärte Stadtpressesprecher Markus Finger, dass an diesem Dienstag die Fähre noch nicht zum Einsatz komme und es auch keine Bootstaufe gebe. Es habe sich nach der Pressemitteilung von Freitag noch nichts Neues ergeben.

Die neue Weserfähre liegt aktuell im Corveyer Hafen und hat schon einen Landesgartenschau-Aufkleber und zwei Höxter-Fahnen am Bug. Sie kann bald nach Höxter überführt werden. Gebaut wurde sie in einer Werft am Bodensee. Das Boot kann auch während der Landesgartenschau 2023 auf der Weser gute Dienste leisten. Foto: Michael Robrecht

" Ab Dienstagmittag wird die Höxteraner Weserbrücke für die weiteren Baumaßnahmen durch den Landesbetrieb Straßen.NRW auch für den Fuß- und Radverkehr gesperrt. Ein Bootsbetrieb wird mit kleiner Verzögerung starten. Der genaue Termin wird bekannt gegeben, sobald dieser feststeht", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt vom Freitag. In den Sportvereinen gibt es die Einschätzung, dass die Fähre wohl erst am Freitag, 10. Juni, einsatzbereit ist. Auf jeden Fall planen einige Vereine mit diesem Datum.

Die Anlegestelle am Ruderhaus liegt 20 Meter neben dem Bootssteg der Ruderer. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Anlegestelle neben dem Materiallager 30 Meter neben der Bollerbachmündung am Weserradweg Richtung Godelheimer See. Passagiere können ihre Autos im Brückfeld am Freibad stehen lassen, auf der Höxter-Seite muss in der innenstadt geparkt werden. Viele Pendler, die sonst am Floßplatz parken, suchen nach günstigen Parkalternativen.

Höxters Weserbrücke ist ab heute voll geschlossen. Fußgänger und Radfahrer können nicht mehr passieren. Foto: Michael Robrecht

Aktuell steht noch eine fehlende Bescheinigung zum Betrieb aus. Ferner warten die Verantwortlichen auf ein notwendiges Elektronikteil, dessen Lieferung aufgrund der bekannten Engpässe in den nächsten Tagen erwartet wird. Daher wird sich die Inbetriebnahme verzögern. Sobald die letzten Voraussetzungen vorliegen, wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Nähe des Gebäudes des Rudervereins die offizielle Bootstaufe erfolgen, meldet die Stadtverwaltung.

Baggerarbeiten am Weserufer bei Höxter für die Anlegestellen der Fähre während der Brückensperrung bis Jahresende 2022. Foto: Michael Robrecht

Startseite
ANZEIGE