1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Feuerwehr löscht glimmendes Holz am Waldrand von Höxter-Ottbergen

  8. >

Möglicherweise unerlaubte Party an der Stoothütte

Feuerwehr löscht glimmendes Holz am Waldrand bei Ottbergen

Höxter-Ottbergen

Jugendliche haben möglicherweise unerlaubt einen 18. Geburtstag an der Stoothütte bei Ottbergen gefeiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Nachwehen der Party lösten am Sonntagmorgen sogar noch einen Feuerwehreinsatz aus.

Feuerwehrleute löschen glimmendes Holz an der Stoothütte. Foto: Feuerwehr Höxter

Den Wehrleuten war ein brennender Holzscheit am Waldrand gemeldet worden. Da aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit die Waldbrandgefahr groß ist, rückte die Löschgruppe Ottbergen zur Stoothütte aus.

Waldbrandgefahr groß

Im Einsatzbericht heißt es, dass dort ein Baumstumpf „im Bereich einer Feuerstelle“ geglimmt habe. Darüber hinaus hätten die bislang unbekannten Partygäste das Gelände um die Hütte „sehr unordentlich“ hinterlassen.

Die Wehrleute löschten die restlichen Glutnester an der Feuerstelle ab und alarmierten auch die Polizei. Diese muss nach Angaben der Feuerwehr nun klären, ob das Gelände an der Hütte möglicherweise unerlaubt für die Party genutzt worden ist.

Warnstufe 4

Die Feuerwehr warnte am Wochenende auf ihrer Facebookseite vor einer erhöhten Waldbrandgefahr. Mittlerweile sei mit Warnstufe 4 die zweithöchste erreicht. Bei starker Trockenheit könnten schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder eine Scherbe Brände auslösen.

Startseite
ANZEIGE