1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Fraktionschefs reagieren verschnupft

  8. >

Fischer weist Kritik an Freibad-Pressekonferenz zurück

Fraktionschefs reagieren verschnupft

Höxter (WB/thö). Die Fraktionsvorsitzenden im Höxteraner Stadtrat sind verschnupft, weil sie zu einer Pressekonferenz, bei der in der vergangenen Woche die Eröffnung des Freibades bekannt gegeben wurde , nicht eingeladen worden waren.

Noch herrscht Ruhe im Höxteraner Freibad: Am Samstag wird es eröffnet. Foto: Dennis Pape

»Das finden wir sehr befremdlich«, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Stefan Berens (CDU), Werner Böhler (SPD), Ralf Dohmann (BfH), Georg Heiseke (UWG) und Ludger Roters (Grüne). »Dass der Bürgermeister, der an diesem Prozess nicht beteiligt war, sich nun alleine in der Sonne dieses Erfolges badet, finden wir ungehörig.«

Bäderkompromiss trägt unseren Namen

Grundsätzlich sei es erfreulich, dass das Freibad nun öffne, schreiben die Fraktionsvorsitzenden und erinnern an den Weg zum Bäderkompromiss. »Am Anfang standen politischer Zwist und extrem unterschiedliche Position innerhalb der Politik und der Bürgerschaft. Und erst in der sprichwörtlichen letzten Minute am Beginn einer Ratssitzung haben wir Fraktionsvorsitzenden alles auf Halt gestellt und in den darauf folgenden Wochen einen Bäderkompromiss gefunden, der buchstäblich unseren Namen trägt. Ergebnis: Ein nachhaltig saniertes Freibad und ein in der Entstehung befindliches Hallenbad.«

Fischer kann Kritik nicht nachvollziehen

Bürgermeister Alexander Fischer (SPD) kann die Kritik der Fraktionschefs nicht nachvollziehen. »Wir wollen klarstellen, dass die Pressekonferenz in der vergangenen Woche kein Termin des Bürgermeisters war, sondern einer des Freibad-Fördervereins«, ließ Fischer am Montag durch seinen Sprecher Sebastian Vogt ausrichten. In diesem Rahmen sei auch die Frage nach dem Eröffnungstermin des Bades beantwortet worden. Zwischenzeitlich seien Einladungen zur Eröffnung des Bades am kommenden Samstag, 17. August, an alle Ratsmitglieder verschickt worden.

Startseite