1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Fünf Minuten Blackout: Stromausfall im Wesertal

  8. >

Höxter und Beverungen sowie Ortschaften betroffen – Ampeln laufen zügig wieder

Fünf Minuten Blackout: Stromausfall im Wesertal

Höxter (WB/rob). »Blackout« im Wesertal um 18.11 Uhr. In Höxter, Beverungen, Godelheim, Amelunxen, Bosseborn, Boffzen und weiteren Orten gab es am Donnerstagabend einen großflächigen und minutenlangen Stromausfall.

Haben sich zwei Kabel beim Wind berührt und den großflächigen Stromausfall verursacht? Experten ermitteln. Foto: dpa

St.-Ansgar-Krankenhaus, WBK, Altenheime, Behörden, Geschäfte und alle Privathäuser waren vom Netz getrennt. Die Polizei war nach Angaben eines Sprechers froh, dass die Ampelanlagen sich nach zehn Minuten in den Orten selbst wieder hochgefahren hätten und es kein Verkehrschaos im Feierabendverkehr gab. Geschätzte fünf Minuten dauerte der Stromausfall.

Über Schäden wurde gestern noch nichts bekannt. War es der Wind der Regenfront?Eine 110.000-Volt-Leitung soll die Ursache für die Störung sein. Der Trafo in Höxter sei stromlos gesetzt worden, hieß es vom Versorger Westfalen-Weser-Netz in einer ersten Erklärung. Die Leitstelle reagierte sofort und schaltete einen anderen Trafo an. Experten untersuchen jetzt die genaue Ursache für den längsten »Blackout« der vergangenen Jahre.

Startseite
ANZEIGE