1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Geburtstags-Gala mit Top-Bands

  8. >

Acoustic Session feiert ihr zehnjähriges Bestehen in der Tonenburg

Geburtstags-Gala mit Top-Bands

Höxter-Albaxen (WB). Das Konzept ist klar und übersichtlich. Es hat sich seit zehn Jahren bewährt. Jeder Musikact darf drei Songs spielen. Dazu gibt es ein kleines Feature-Konzert vom Hauptakteur des Abends. Das ist das Prinzip der „Acoustic Session Weserbergland“.

Burkhard Battran (von links), Andreas Bollmann, Reinhold Meiners und Marita Klinke kümmern sich um die Organisation der Offenen Bühne in der Tonenburg. Foto: Acoustic-Session/Hanni Otto

Am Samstag, 8. Februar, wird der Geburtstag in der Tonenburg bei Albaxen gefeiert. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und hat ein attraktives Programm zu bieten.

Fünfmal im Jahr organisiert die Musikerinitiative Acoustic Session Weserbergland in der historischen Ackerscheune der Tonenburg bei Albaxen diese offene Bühne. Vom Anfänger, der sich zum ersten Mal vor ein Publikum wagt, bis zum gestandenen Profi mit jahrzehntelanger Bühnen- und Plattenerfahrung haben so ziemlich alle Künstler der Region schon mal ein Stelldichein auf der Acoustic Session gegeben.

Der Eintritt ist frei. „Alles was wir brauchen, ist eine kurze Anmeldung per E-Mail. Bühne, Licht und Ton wird von uns vorbereitet und ein tolles Publikum ist garantiert“, sagt Session-Mitgründer Andreas Bollmann.

Anderes Programm für Geburtstagsfeier

Vor zehn Jahren, im Februar 2010, fand die erste Acoustic-Session Weserbergland statt. Der Geburtstag wird am 8. Februar mit einem besonderen Programm gefeiert. „Anlässlich des runden Geburtstages wird dieser Session-Abend vom gewohnten Ablauf abweichen und eine musikalische Jubiläums-Gala mit ausgewählten Bands präsentieren, die jeweils mit halbstündigen Musik-Sets die Tonenburg rocken werden“, so Bollmann.

Aus Höxter wird Bluesbarde Uwe Börner dabei sein. Aus Brakel kommt die Deutschrockband 440 Hertz um Frontfrau Anna-Katharina Stemler. Eingängige Melodien, ehrliche Texte und eine Stimme mit Gänsehautfaktor bieten stets Ohrwurm- und Mitsingcharakter. Aus Lippe wird die beliebte Celtic-Folk-Formation Tom Braker Syke den Abend bereichern. Seit vielen Jahren verzaubert das Quintett sein Publikum mit keltischen Mythen und Sagen, schottischen Klängen und der Unbeschwertheit der Irischen Musik. Ein absolut authentischer Folksänger ist auch der in Nieheim lebende Schotte Paul Joses.

In seinem Heimatland ist er ein bekannter Liedermacher. Insgesamt acht Alben hat Paul Joses bislang in seiner mehr als 40-jährigen Bühnenkarriere veröffentlicht. Aus Holzminden wird „Joachim Herrmann & Friends“ dabei sein. Die fünfköpfige Band, die sich aus der Kult-Formation String Connection gebildet hat, und im Kern aus Singer-Songwriter Joachim Herrmann und Geiger Tilmann Wittkopf besteht, bietet fein abgestimmte Stimm- und Instrumentenvielfalt. Die beiden feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.

„Das Programm kann sich sehen lassen“, meint Session-Mitbegründer Reinhold Meiners und fügt an: „Es wird ein ganz toller Session-Abend, den man sich nicht entgehen lassen sollte.“ Die nächste „reguläre“ Session findet am Samstag, 25. April, statt. Künstler die mitwirken wollen, können sich über die Homepage anmelden. Die Veranstalter garantieren für ein attraktives Programm.

Startseite
ANZEIGE