1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Höxteranerin macht gute Figur bei Miss-Germany-Wahl

  8. >

Natali Grekov beeindruckt Jury in Rust – Studentin aus Höxter lebt zurzeit in Erfurt und holt Platz 8

Höxteranerin macht gute Figur bei Miss-Germany-Wahl

Höxter/Rust (WB/rob). Die Polizeibeamtin Nadine Berneis aus Stuttgart ist die neue »Miss Germany« . Die 28-Jährige setzte sich bei der Wahl im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 15 Konkurrentinnen im Alter von 19 Jahren bis 28 Jahren durch. Eine der 15 Mitbewerberinnen war Natali Grekov (26), die aus Höxter stammt und zurzeit in Erfurt studiert. Die junge Frau, die 2012 am König-Wilhelm-Gymnasium in Höxter ihr Abitur abgelegt hat, schafft es unter die Top 8 der schönsten Frauen Deutschlands.

Großer Auftritt bei den »Miss-Germany«-Wahlen: Natali Grekov aus Höxter (2. von links) mit ihren Konkurrentinnen. Foto: dpa

Natali Grekov hatte bereits im November 2018 die Krone als »Miss Thüringen« gewonnen und war keineswegs so verwegen zu glauben, dass sie den Titel »Miss Germany« holen könnte. Sie zeigte sich mit ihrem Abschneiden zufrieden. Gewählt wurde die »Miss Germany« von einer Jury. Ihr gehörten Popsängerin Sarah Lombardi, der Ex-CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach, Stylist Boris Entrup und die britische Tänzerin Nikeata Thompson (»Germany’s Next Topmodel«) an.

»Miss Germany« ist dem Veranstalter zufolge der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland, es gibt ihn seit 1927. Gewählt wird jährlich. Im Vorfeld der diesjährigen Wahl hat es den Angaben zufolge deutschlandweit 104 Vorwahlen und insgesamt mehr als 9500 Bewerberinnen gegeben.

Aus Höxter angereist

Studentin Natali vertrat den Freistaat Thüringen sehr stolz beim Glamourabend im Europapark Rust. Zuvor ging es ein paar Tage nach Fuerteventura. Dass die junge Frau toptalentiert ist, das war für ihren Freund Willy Schmidt – auch Model und »Mister Thüringen« – schon vor dem Schönheits-Wettbewerb klar.

Sie sei eine wunderschöne Frau. »Für mich stand von Anfang an fest, dass sie erfolgreich sein kann«, sagte der 28-Jährige gegenüber Medien. Bei der »Miss Thüringen 2018«-Wahl war sogar ihre Mutter Julia Grekov extra aus dem 280 Kilometer entfernten Höxter nach Erfurt angereist, um ihrer Tochter die Daumen zu drücken.

Lehre und Laufsteg

Da ihre Familie in Höxter wohnt, sind die Beziehungen in die Weserstadt weiter da. KWG, Tanzschule Borchert, Freunde – das alles gehört zu ihrem Leben dazu. Natalie war 1999 sieben Jahre alt. Dann wanderte ihre Familie aus Russland aus, landete bei Verwandten im Weserbergland.

In Höxter ging sie zur Schule, macht Abitur. Und dann? Bei einem angesehenen Friseur in Münster startet sie ihre Ausbildung. Während der Lehre stand Natali auf dem Laufsteg. Es war auch die Zeit, in der ihr das Model-Geschäfts zusetzte. Die Entscheidung, ein Studium aufzunehmen, fiel 2016. Ihr Interesse für Wirtschaftswissenschaften war geweckt.

In Erfurt kann sie das Fach mit Slawistik kombinieren. Die Miss-Wahlen laufen nur nebenbei.

Startseite