1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Kein Fährmann: Höxters Weserfähre schon wieder im Hafen

  8. >

Für fünf Fährmänner stehen die notwendigen Fahrerlaubnisse zum Fährbetrieb noch aus

Kein Fährmann: Höxters Weserfähre schon wieder im Hafen

Höxter

Erst die kaputten Schrauben, jetzt fehlt ein Fährmann: Höxters Weserfähre liegt schon wieder im Hafen. Und das am Feiertag "Fronleichnam". Die Stadt hofft jetzt auf das nächste Wochenende.

"Flotte Holli" heißt das Fährboot in Höxter: Ganz so flott verläuft diese erste Woche aber nicht (hier die Jungfernfahrt). Foto: Sabine Robrecht

Die als zusätzliche Querungshilfe der Weser während der Brückensperrung eingerichtete Weserfähre kann am Donnerstag, 16. und Freitag, 17. Juni, nicht betrieben werden. Das berichtet die Stadtverwaltung. Grund ist ein kurzfristiger Personalausfall bei den bisher eingesetzten Fährleuten.

Stadt hofft auf Weiterbetrieb ab Samstag

Für die weiteren fünf Fährmänner stehen die notwendigen Fahrerlaubnisse zum Fährbetrieb noch aus. Diese wurden beantragt und liegen dem Wasser- und Schifffahrtsamt zur Bearbeitung vor. Voraussichtlich am kommenden Samstag kann der Betrieb fortgesetzt werden, hofft die Stadt.

Startseite
ANZEIGE