1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Konzert der Kulturen

  8. >

Internationaler Chor mit Gelfüchteten und Zugewanderten

Konzert der Kulturen

Höxter (WB). Zu einem besonderen Neujahrskonzert lädt der Interkulturelle Chor Höxter am Freitag, 26. Januar, um 19 Uhr in die Kilianikirche ein. Die rund 30 Mitglieder – darunter viele Geflüchtete und Zugewanderte – singen dabei Lieder aus unterschiedlichen Kulturen und in verschiedenen Sprachen.

Foto:

So werden Stücke beim Neujahrskonzert auf Deutsch, aber unter anderem auch auf Arabisch, Iranisch und Englisch präsentiert. Neben dem Interkulturellen Chor Höxter werden auch Musiker der Musikschule Höxter bei dem Neujahrskonzert dabei sein und verschiedene Instrumente spielen. Zudem wird der syrische Kinderchor »Kan Saman« auftreten und mit verschiedenen Liedern begeistern. »Das großartige Engagement der Chormitglieder zeigt, dass gemeinsames Musizieren eine hervorragende Brücke zur Integration sein kann. Zudem ist es eine erstklassige Bereicherung des kulturellen Angebots im Kreis Höxter«, freut sich auch Kreisdirektor Klaus Schumacher über diese musikalische Willkommenskultur.

Chor ist Gemeinschaftsprojekt

Der Interkulturelle Chor ist ein Gemeinschaftsprojekt der Musikschule Höxter, des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter und des Vereins »Welcome«. Er wurde 2016 gegründet und besteht aus Mitgliedern unterschiedlicher Herkunft, darunter auch viele Geflüchtete und Zugewanderte. Gesungen werden Lieder aus verschiedenen Kulturen und Stilrichtungen unter der Leitung von Petra Salzburger-Brehmer, Gesangspädagogin der Musikschule Höxter. Der Chor soll generell – bei Proben wie beim Konzert – Plattform für Begegnung, Austausch, gegenseitigem Kennenlernen und Verständnis durch gemeinsames Musizierensein.

Ehrenamtliche benötigen Unterstützung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter, der Musikschule Höxter, der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter und dem Verein Welcome Höxter statt. »Welcome« versteht sich als ein Begegnungsort und Koordinationsstelle für Ehrenamtliche und Flüchtlinge in Höxter. Gemeinsame Aktivitäten im Kultur- und Freizeitbereich sowie die Vermittlung von Hilfen, Beratung und Alltagsbegleitung stehen im Vordergrund. Der Eintritt zum Neujahrskonzert ist kostenlos, die Veranstalter würden sich jedoch über eine Spende zugunsten des Interkulturellen Chors freuen. Weitere Informationen zum Interkulturellen Chor gibt Tuija Niederheide vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter unter der E-Mailadresse t.niederheide@kreis-hoexter.de oder unter Telefon 0 52 71 / 965 3613.

Startseite