1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Lady-Di-Club: „Yahoo“ berichtet in der ganzen Welt

  8. >

Gutes tun: Clubmitglieder besuchen Kinder im Krankenhaus Höxter - Dreharbeiten in London

Lady-Di-Club: „Yahoo“ berichtet in der ganzen Welt

Höxter (WB/rob). Deutschlands einzigster Lady-Diana-Fanclub nutzt die Weihnachtszeit, um im Geiste der verstorbenen britischen Prinzessin im Weserbergland Gutes zu tun. Die “DianaHelp”-Weihnachtsaktion 2019 lief jetzt im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter auf der Kinderstation.

Immer gut behütet: Evelyn Marie Seidel als Fee mit Christiane Begoll und weiteren Clubmitgliedern sowie Stationsmitarbeiterin bei der Weihnachtsaktion im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter; rechts Chefarzt Firooz Ahmadi, der Leiter der Kinderklinik. Foto:

Clubmitglied Christiane Begoll aus Höxter hat Clubchefin Evelyn Marie Seidel unterstützt, die vor den erkrankten Kindern als Weihnachtsfee erschien und die Mädchen und Jungen aufgeheitert hat. Seidel engagiert sich am Weltkindertag auch immer in der Marktstraße beim Kinderschutzbund.

„Der Lady-Di-Club, vor mehr als 20 Jahren in Höxter und Holzminden gegründet“, wird nun bald weltweit bekannt, erzählt Evelyn Marie Seidel.  Zu einem „Videofilming“ sei der Club aus Germany nach London gereist. Dort drehte das Welt-Internetunternehmen „Yahoo“ einen umfangreichen royalen Beitrag. „Yahoo“ war auf den deutschen Club im Netz aufmerksam geworden. Es folgten Telefonate und Absprachen sowie Tipps von Evelyn Marie Seidel, das Café Diana und Margaret Tylers Heritage House in London mit in den Report einzubeziehen. Und dann flog die Gründerin und Leiterin des Diana-Clubs höchstselbst in die britische Hauptstadt. „Gefilmt  wurde im Covent Garden Hotel in einem Kaminzimmer. Mit dabei waren drei weitere Clubmitglieder“, schildert Evelyn Seidel.

Der Diana-Club ist bereits mehrfach europaweit durch TV-Berichte aufgefallen. Evelyn Marie Seidel wird gerne in Talkshows und bei royalen Hochzeiten als TV-Co-Kommentatorin eingeladen. Bei „Yahoo“ werden die Arbeit des Clubs, das Lady-Di-Zimmer und eine Clubtreffenrundem in London gezeigt. Der Beitrag läuft in Kürze bei „Yahoo“.

Startseite