1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Mord in Neuhaus im Solling? Erste Hinweise - aber noch keine heiße Spur

  8. >

Fall Wolfgang Knoll bei "Aktenzeichen XY" im ZDF wieder aufgerollt

Mord in Neuhaus im Solling? Erste Hinweise - aber noch keine heiße Spur

Höxter

Mord im Solling? Vor einem Millionenpublikum ist am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ das Schicksal von Wolfgang Knoll von 1997 erneut aufgerollt worden. Die Polizeidirektion Göttingen hat den mysteriösen Fall aus Neuhaus auch nach 25 Jahren nicht zu den Akten gelegt. Kriminalhauptkommissar Dirk Härtel von der SoKo „Cold Case“ zeigte sich in der bekannten TV-Fahndungssendung überzeugt, dass ein Unfall oder Suizid im Fall Knoll unwahrscheinlich seien.

Von Michael Robrecht

So sah Wolfgang Knoll 1997 aus. Mit diesem Bild suchte das ZDF in der XY-Sendung nach dem Vermissten aus Neuhaus/Solling. Foto: ZDF/Kripo Hameln

„Wir gehen von einem Verbrechen aus“, wies der hartnäckige Kripo-Beamte auf viele Hinweise und Merkwürdigkeiten hin. Er befürchte, dass Wolfgang Knoll nicht mehr lebe und hoffe, dass sich auch nach so vielen Jahren durch die detaillierte Rekonstruktion der Ereignisse noch Hinweise aus der Bevölkerung finden. Der Kriminalfall wurde durch Spielszenen in der Sendung sehr plastisch und nah an der Realität in der Sendung von Moderator Rudi Cerne präsentiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE