1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Historische Fotos lassen Herzen der Höxteraner höherschlagen

  8. >

Uli Drükes Alt-Höxter-Kalender 2023 erschienen: Erlös wieder für den guten Zweck

Historische Fotos lassen Herzen der Höxteraner höherschlagen

Höxter

Der Alt-Höxter-Kalender gehört in der Kreisstadt zum Advent wie Glühwein, Lichterglanz und Weihnachtsmarktbuden. Der neue Benefiz-Kalender 2023 mit wenig bekannten Höxteraner Stadtansichten ist jetzt rechtzeitig vor dem Fest erschienen. „Höxter damals und heute“ präsentiert wieder unbekannte Ansichten von Alt-Höxter. Der Erlös aus dem Verkauf wird wieder für den guten Zweck gespendet. Die Höxteraner Ulrich und Jan Drüke haben in Kooperation mit dem Stadtarchiv Höxter - und wie immer unterstützt vom  WESTFALEN-BLATT Höxter - wieder zwölf interessante Höxter-Motive ausgewählt. Die Kalender können ab sofort im Haushaltswarengeschäft Larusch und im Modehaus Klingemann für zehn Euro erworben werden.

Von Michael Robrecht

Uli Drüke hat 700 Kalender mit Alt-Höxter-Fotos drucken lassen.  Auch 2023 werden die Kalender bei Larusch und Klingemann verkauft. Foto: Michael Robrecht

Der Kalender sei seit inzwischen elf Jahren ein beliebtes Geschenk zum Weihnachtsfest in Höxter und liege unter so manchem Christbaum, wissen die Organisatoren der Benefizaktion. „Wir möchten mit den Kalendern Erinnerungen wachrufen und den Betrachter dafür gewinnen, unsere schöne historische Altstadt wertzuschätzen und im heutigen Bestand weitgehend zu erhalten und zu pflegen“, sagt Ulrich Drüke zu seinem Anliegen. Mehr als 2000 Euro Verkaufserlös werden jedes Jahr an soziale Einrichtungen, Vereine und Institutionen gespendet – 20.000 Euro waren dies im vergangenen Jahrzehnt bereits.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE