1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Pfadfinder feiern im Freien

  8. >

Aktionswiese in Lüchtringen wird eingeweiht

Pfadfinder feiern im Freien

Lüchtringen (WB). Nach fast drei Jahren ist es soweit: »Wellings Garten« auf dem kleinen Anger wurde renoviert und in eine Aktionswiese umgestaltet, auf der nun PLatz bietet für nahezu alle pfadfinderischen Aktionen.

Die Pfadfinder in Lüchtringen haben »Wellings Garten« in eine Aktionswiese umgewandelt, die am 10. Juni eingeweiht wird. Auch das Kreuz haben die jungen Leute selbst gebaut Foto: Pfadfinder Lüchtringen

Einweihung mit Feldgottesdienst

Während eines feierlichen Feldgottesdienstes am Sonntag, 10. Juni, um 10.30 Uhr wird die Aktionswiese eingeweiht und im Anschluss daran offiziell dem Pfadfinderstamm zur Nutzung übergeben. Ein bunter Nachmittag schließt sich mit allerlei Überraschungen und Köstlichkeiten an.

Durch eine glückliche Gelegenheit bekam der im Jahre 2012 gegründete Förderverein »Freunde und Förderer der DPSG Lüchtringen e.V.« den Garten von der verstorbenen Maria Welling geschenkt. Ihr Wunsch war, dass ihr geliebter Garten an eine gemeinnützige Lüchtringer Gemeinschaft zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit weitergegeben werde.

850 Arbeitsstunden investiert

Nach der Übernahme wurde der seit zwei Jahren brachliegende Garten von Grund auf saniert und in eine Aktionswiese umgewandelt. Da dieses große Grundstück direkt neben dem schon seit 30 Jahren bestehenden kleinen Pfadfindergarten grenzt, ist es daher für den Stamm besonders wertvoll. Nun brauchen die Pfadfinder bei größeren Aktionen nicht mehr auf fremde Grundstücke auszuweichen.

Mehr als 850 Arbeitsstunden wurden von Mitgliedern des Fördervereins, Pfadfindern und wohlwollenden Helfern investiert, bevor der Schlussstrich unter der Renovierung gezogen werden konnte. Zum Abschluss wurde von den Jungpfadfindern noch ein großes Holzkreuz in den Gruppenstunden gebaut, das auf der Südseite der Wiese errichtet wurde. »Fürchtet euch nicht, denn ich bin bei euch«, so die Inschrift im Querbalken.

Ganze Gemeinde eingeladen

Eine Bronzeplastik ziert das Kreuz und stellt Christus dar, als er auf dem See Genezareth dem Sturm Einhalt gebot. »Dieses Kreuz soll uns immer daran erinnern, dass wir Pfadfinder ein christlicher Verband sind und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend angeschlossen sind«, so der Vorsitzende des Fördervereins und Jungpfadfinderleiter Klaus Trowe.

Zum Feldgottesdienst mit Vikar Jonas Klur ist die ganze Gemeinde eingeladen. Durch die Mitwirkung des Kirchenchores Lüchtringen bekommt diese Messe unter freiem Himmel noch einen musikalischen Glanz.

Startseite