1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Schützengilde Höxter muss Festakt aus Schlosspark  Corvey auf Petrischulhof verlegen

  8. >

Es sollte einer der Höhepunkte des Gildejubiläums sein

Schützengilde Höxter muss Festakt aus Schlosspark  Corvey auf Petrischulhof verlegen

Höxter

Der Festakt vor der schönen barocken Nord-Kulisse des Schlosses Corvey sollte einer der Höhepunkte der Jubiläumsfeierlichkeiten "425 Jahre Schützengilde Höxter" am Freitag, 1. Juli, sein. Dieses Vorhaben ist jetzt kurzfristig geplatzt. Die Schützengilde hat dazu am Vormittag eine Stellungnahme abgegeben.

Von Michael Robrecht

Eine solche Szene mit Schützen, Königspaar und Fahnen zum Schützengilde-Jubiläum wird es 2022 an dieser Stelle nicht geben. Der Festakt ist überraschend von Corvey aus dem herzoglichen Park auf den Petrischulhof in Höxter verlegt worden. Foto: Michael Robrecht

In der Stellungnahme heißt es: "Die Schützengilde Höxter von 1595  muss den Ort des für Freitag,  1. Juli,  um 19  Uhr geplanten Jubiläumsfestaktes verlegen!   In diesem Jahr ist vieles anders und unvorhersehbar. Das hat leider nicht nur etwas mit denen im ganzen Stadtgebiet stattfindenden Bauarbeiten in Vorbereitung der Landesgartenschau 2023 zu tun“, sagte Thomas Wiesemann, Kommandeur der Schützengilde Höxter. "Geplant war, den feierlichen Teil zum Auftakt der Festivitäten anlässlich des 425-jährigen Bestehens der Gilde im Schlosspark Corvey durchzuführen.  Dies ist leider nicht möglich!  Daher hat sich der Vorstand in Verbindung mit der Stadtverwaltung dazu entschlossen, den Festakt zum Jubiläumsschützenfest um 19  Uhr auf dem Schulhof der Petrischule durchzuführen. Aufmarsch zum Festakt mit den Partnervereinen aus den Ortschaften und den befreundeten Schützen aus Holzminden ist ab 18.30 Uhr. Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen. Anschließend lädt die Schützengilde Höxter im Festzelt auf dem Klingemann-Parkplatz zum Kommers ein."

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE