1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Sturm-Tief Xavier rauscht auch durch den Kreis

  8. >

Wetterdienst warnt vor Orkan

Sturm-Tief Xavier rauscht auch durch den Kreis

Höxter (WB/rob). Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm und Unwetter auch im Kreis Höxter. In der Nacht zu Donnerstag zieht über die Nordsee das Sturmtief Xavier heran, das sturm- und orkanartige Böen mit sich bringt. Die könnten im Binnenland sogar Bäume entwurzeln.

Bald wieder Land unter im Weserbergland, wie hier im Sommer? Für Donnerstag gibt es schon eine Unwetterwarnung für den Bereich Nordkreis Höxter und Holzminden. Foto: Michael Robrecht

Der DWD teilt in einem Warnlagebericht am Mittwochabend mit, dass der Sturm Xavier im Laufe der Nacht zum Donnerstag Norddeutschland erreiche und mit kräftigen Regengüssen und orkanartigen Böen besonders im Nordkreis Höxter bis Windstärke 11 ab dem Donnerstagvormittag zuschlagen könnte.

In einem Streifen von der Nordsee und Südniedersachsen, Nordhessen bis zur Oder und Neiße muss mit teils schweren Sturmböen, vereinzelt mit orkanartigen Böen gerechnet werden.

Orkanartige Böen liegen auf der Beaufortskala zwischen zehn und elf – das entspricht Windgeschwindigkeiten von 89 bis 117 Stundenkilometern. Es muss auch mit Behinderungen für den Straßen- und Bahnverkehr gerechnet werden.

Das Sturmtief zieht am Donnerstag nach DWD-Angaben schnell weiter in Richtung Polen, danach soll sich polare Kaltluft ausbreiten – also werden auch die Temperaturen dann spätestens herbstlich und unter 10 Grad kalt.

Der DWD will am Donnerstagmorgen seine Sturmwarnung für bestimmte Gebiete konkretisieren.

Startseite
ANZEIGE