1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Odyssee durch Schnee und Eis: Zwei Kamele bei Fürstenau ausgebüxt

  8. >

Britta Holländer erleichtert nach langer Suche:  Dino und Elsa unverletzt wieder auf Schelpehof 

Odyssee durch Schnee und Eis: Zwei Kamele bei Fürstenau ausgebüxt

Höxter

Zwei Kamele sind nachts  aus einer umzäunten Wiese in der Nähe des Schelpehofes zwischen Fürstenau und Brenkhausen ausgebüxt. Die exotischen Tiere konnten erst nach mehrstündiger Suche im Schnee wieder eingefangen werden. Pferdehof-Eigentümerin  Britta Holländer ist erleichtert: „Ich bin glücklich, dass Dino und Elsa unverletzt wieder hier sind.“

Von Michael Robrecht

Britta Holländer kann ihre beiden Kamele Dino und Elsa wieder streicheln: Die beiden waren aus einer Wiese bei Fürstenau ausgebüxt. Das Gattertor stand weit offen. Foto: Michael Robrecht

 Ein unbekannter Täter müsse das Gattertor offensichtlich am Wochenende mutwillig geöffnet haben, vermutet die 41-jährige Tierwirtin. Oder die Kamele seien am Wochenende durch einen Wolf oder ein anderes Wildtier aufgeschreckt worden, spekuliert sie am Dienstag gegenüber dem WESTFALEN-BLATT.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE