1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Unkrautzupfen auf dem Lavendelfeld

  8. >

Landesgartenschau in Höxter: Team sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung bei der Pflanzenpflege

Unkrautzupfen auf dem Lavendelfeld

Höxter

Damit zur Landesgartenschau-Eröffnung im April 2023 alles grünt und blüht, sucht Gartenschau-Landschaftsarchitektin Magdalene Winkelhorst Helferinnen und Helfer, die bei der Pflanzenpflege unterstützen.

Auf dem Lavendelfeld waren einige ehrenamtliche Helfer mit der Landschaftsarchitektin Magdalene Winkelhorst fleißig. Das LGS-Team könnte weitere Unterstützung beim Unkrautzupfen gebrauchen. Foto: LGS-gGmbH

„Viele Pflanzen haben wir schon in die Erde gesetzt, damit sie sich bis zur Landesgartenschau etablieren können“, sagt Winkelhorst. „Allerdings gedeiht dort auch Unkraut, das wir entfernen müssen.“

Zuletzt hatte Winkelhorst mit ehrenamtlichen „Elferinnen“ – angelehnt an die elfenhafte Landesgartenschau-Botschafterin Holli – Disteln im Lavendelfeld im Weserbogen gejätet. „Wir arbeiten gerne mit Pflanzen und es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass mit unserer Hilfe alles wächst und gedeiht“, erzählen die Ehrenamtlerinnen. „Als Einzelne kann man zu etwas Großem beitragen.“

Da bis zur LGS noch viel zu tun ist, freut sich Magdalene Winkelhorst über weitere Ehrenamtliche, die bei der Pflanzpflege helfen möchten. Interessierte können sich telefonisch unter 05271/9634002 oder per Mail an [email protected] an die Landschaftsarchitektin wenden.

Auch für Tätigkeiten vor und während der Schau wie das Verteilen von Infomaterial oder den Empfang von Gästen sucht die Durchführungsgesellschaft weitere Elferinnen und Elfer. Wer sich für das Ehrenamt auf der Landesgartenschau interessiert, findet online und im Flyer „Elfen Sie mit!“ mehr Informationen. Dort gibt es auch ein Anmeldeformular.

Startseite
ANZEIGE