1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Vereine können sich auf der Gartenschau in Höxter präsentieren

  8. >

Verschiedene Flächen stehen zur Verfügung

Vereine können sich auf der Gartenschau in Höxter präsentieren

Höxter

Eine Hauptbühne, verschiedene Veranstaltungsflächen und weitere Veranstaltungsorte auf dem Landesgartenschau-Gelände werden von April bis Oktober 2023 täglich für Unterhaltung sorgen. Die Landesgartenschau lädt auch die Vereine der Region ein, Aufführungen, Ideen und Projekte ins Veranstaltungsprogramm einzubringen.

Landesgartenschau-Mitarbeiterin Anna-Lena Ruberg (Mitte) organisiert gemeinsam mit Yannick Sielemann (links) und Christina Neumann (rechts) von der Höxteraner Eventagentur fee fairs events entertainment das Veranstaltungsprogramm für 2023. Foto: LGS 2023

Für die Präsentationen stehen verschiedene Veranstaltungsflächen zur Verfügung, die auf dem gesamten Gelände verteilt liegen. „Im Archäologie-Park im Weserbogen befindet sich unsere Hauptbühne“, sagt Ruberg.

Hinzu kommen eine Veranstaltungsfläche an der Weserpromenade beim Pavillon der Ortschaften und der Lesegarten am Hoffmann-von-Fallersleben-Denkmal am Wall. „Im Remtergarten am Schloss Corvey wird es eine Outdoor-Küche geben“, sagt Ruberg. „Je nachdem, um welche Veranstaltung es sich handelt, kommt auch jeder andere Geländeteil infrage, zum Beispiel für Walking-Acts, Sport-Aktionen oder kleine Präsentationen“, sagt Ruberg. „Wir finden auf jeden Fall die passende Bühne oder den passenden Veranstaltungsort.“

Hier gibt es mehr Informationen

Für Nachfragen und Anmeldungen ist Anna-Lena Ruberg per Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 05271/963-4044 zu erreichen.

Startseite
ANZEIGE