1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Vier verletzte Biker auf heimischen Straßen

  8. >

Drei Motorradunfälle in nur 24 Stunden am Wochenende in Herstelle, Brakel und Jakobsberg

Vier verletzte Biker auf heimischen Straßen

Kreis Höxter

Vier Menschen sind bei drei Motorradunfällen im Kreis Höxter am Wochenende in Herstelle, bei Jakobsberg und im Modexer Wald bei Brakel  zum Teil schwer verletzt worden. Vier verletzte Biker in 24 Stunden. Das sind dieses Jahr im Kreis und im Weserbergland nicht die ersten Zweiradunfälle. Zuletzt starben zwei Biker bei Forst an der Weser unweit von Stahle und Holzminden bei einem Unfall mit einer 18-jährigen Pkw-Fahranfängerin. Die Biker-Region gilt als kurvig und anspruchsvoll für Motorradausfahrten.

Bearbeitet von Michael Robrecht

Drei Motorradfahrerunfälle (Symbolfoto) hat es am Wochenende im Kreis Höxter gegeben. Foto: dpa

30-Jähriger auf kurvenreicher Strecke bei Jakobsberg verunglückt

Motorradunfall 1

Ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Eschwege befuhr mit seiner BMW die L 838 von Beverungen - Jakobsberg in Richtung Beverungen. Bei der Strecke handelt es sich um eine kurvenreiche Straße. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitplanke und stürzte. Durch den Sturz zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert und brachte den schwer Verletzten in eine Klinik nach Göttingen. An dem Motorrad entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Zwei Frauen stürzen auf Strecke bei Brakel

Motorradunfall 2

Am Samstag,11. Juni, gegen 14  Uhr, befuhr eine Gruppe Motorradfahrer, bestehend aus insgesamt vier Motorrädern, die K18 von Brakel in Fahrtrichtung Höxter. Auf Höhe des „Modexer Turms“ bog ein PKW nach rechts zu einem dortigen Erdbeerfeld ab. Die hinter dem PKW fahrende 58- jährige Motorradfahrerin aus Northeim bremste aus diesem Grund verkehrsbedingt ab. Die nachfolgende 53-jährige Motorradfahrerin aus Meckenheim konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das erste Motorrad auf. Durch den Zusammenstoß verloren beide Fahrzeugführerinnen die Kontrolle über ihre Motorräder und stürzten. Durch den Sturz wurde die erste Motorradfahrerin schwer verletzt. Die zweite Motorradfahrerin verletzte sich leicht und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Vorfahrt in Herstelle genommen

Motorradunfall 3

Nachdem ein Pkw-Fahrer einem Motorradfahrer am Freitag, 10. Juni, in Beverungen-Herstelle die Vorfahrt genommen hat, ist der Motorradfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Gegen 14  Uhr beabsichtigte ein 23-jähriger Fahrer eines VW Golf von einer Grundstückseinfahrt nach links auf die Heristalstraße einzubiegen und Richtung Beverungen zu fahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Motorrad, das sich auf der vorfahrtberechtigten Heristalstraße befand und Richtung Bad Karlshafen unterwegs war. Das berichtet die Polizei. Der 54-jährige Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer, der Autofahrer blieb unverletzt. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei musste von 15  Uhr bis 15.30 Uhr eine Vollsperrung an der Unfallstelle einrichten. Die Unfallaufnahme war um 15.30 Uhr beendet, so die Polizei.

Startseite
ANZEIGE