1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Wegen Corona: Rekruten absolvieren Grundausbildung in nur sechs Wochen

  8. >

ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter sagt „Neujahrs-Empfang 2021“ ab – Soldaten unterstützen Kreisgesundheitsamt

Wegen Corona: Rekruten absolvieren Grundausbildung in nur sechs Wochen

Das ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter hat vergangene Woche seine mehrwöchigen Weihnachtsferien angetreten. Auch für die gut 800 Soldatinnen und Soldaten war das Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie geprägt.

Michael Robrecht

Baustelle Kaserne Höxter: Der erste neue Block mit 110 Soldatenstuben macht Fortschritte. Er wird 2021 fertig. Foto: Michael Robrecht

Presseoffizier Stefan Jahn berichtete dem WB, dass eine konkrete Auswirkung die verkürzte Grundausbildung für die Rekruten auf sechs Wochen gewesen sei. Am 11. Januar kommen neue Soldaten. Nicht stattfinden könne im Januar 2021 der traditionelle Empfang mit Informationsveranstaltung anlässlich des neuen Jahres. Bataillons-Kommandeur Oberstleutnant Lothar Struck habe die Veranstaltung, an der immer 200 Gäste teilnehmen, jetzt wegen des Pandemieverlaufs abgesagt. Vielleicht könne der Termin im Laufe des Jahres nachgeholt werden, sagte Leutnant Jahn. Über die Feiertage sind drei Dutzend Soldaten aus Höxter in Auslandseinsätzen in Afghanistan, im Kosovo und in Mali. Bataillon und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer übermittelten Festtagsgrüße in einer Videokonferenz. Auch in der Kaserne haben einige Soldaten an Weihnachten und Silvester Dienst.

In Höxter unterstützen zehn Soldaten der Bundeswehr das Kreisgesundheitsamt bei Aufgaben in der Corona-Krise. Über Weihnachten seien sie, so Stephan Jahn, nicht im Dienst, ständen aber bereit. In der Kaserne laufen die Bauarbeiten am neuen Block mit 110 Zimmern weiter. Für 13,5 Millionen Euro werden zwei Gebäude errichtet.

Startseite