1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Wehr zeigt sich von ihrer besten Seite

  8. >

Löschgruppe Ottbergen präsentiert sich am Sonntag mit buntem Programm am Gerätehaus

Wehr zeigt sich von ihrer besten Seite

Ottbergen (WB). »Wir möchten uns interessierten Besuchern vorstellen und um neue Mitglieder werben«, sagt Löschgruppenführer Martin Weskamp. Dazu haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ottbergen ein vielfältiges Programm rund ums Feuerwehrgerätehaus für Sonntag, 3. Juni, auf die Beine gestellt.

Freuen sich auf den Tag: (vorne von links) Noel Schrick und Magnus Knipping sowie (hinten von links) Justus Knipping, Pascal Klein, Andreas Groppe, Peter Knipping, Wilhelm Hecker und Martin Weskamp. Foto: Feuerwehr Ottbergen

Einblicke in Feuerwehr-Alltag

Bereits um 10.30 Uhr startet das Geschehen mit einem Freiluft-Gottesdienst auf dem benachbarten Parkplatz der Volksbank. Pfarrdechant Krismanek wird ihn zelebrieren. Danach laden die Feuerwehrleute zu einem zünftigen Frühschoppen im und am Feuerwehrgerätehaus ein. Den gesamten Tag über können die ausgestellten Fahrzeuge, auch die benachbarter Wehren, besichtigt werden. Der Rettungsdienst wird Reanimationen simulieren und erklären. Mit gesteuerten Fettexplosionen werden aufregende Höhepunkte gesetzt. Kinder können in der Hüpfburg tollen und die erwachsenen Besucher Informationen zu Rauchmeldern und Feuerlöschern bekommen.

Nachwuchs steht bereit

Die Löschgruppe Ottbergen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Höxter zählt zur Zeit dreißig aktive Mitglieder. »Durchschnittlich sind es zwanzig Einsätze im Jahr, zu denen wir gerufen werden. Neben der Brandbekämpfung zählen auch Einsätze bei Verkehrsunfällen, Hochwasser oder anderen Gefahrensituationen zu unseren Aufgabengebieten. Dabei ist alles ehrenamtlich, Übungsabende und Einsätze genauso wie Fortbildungen«, erklärt der stellvertretende Löschgruppenführer Andreas Groppe. In der Jugendfeuerwehr, die Jugendwart Peter Knipping betreut, sind 14 Kinder und Jugendliche ab einem Alter von zehn Jahren aus den Orten Ottbergen, Godelheim und Bruchhausen organisiert.

Neueinsteiger gesucht

»Besonders gefällt mir, dass wir so eine gute Gemeinschaft sind«, sagt Noel Schrick, und Magnus Knipping ergänzt: »Die technische Ausrüstung ist cool.« Neueinsteiger sind sowohl bei Erwachsenen wie Jugendlichen willkommen. »Auch der gesellige Teil kommt nicht zu kurz«, verspricht Martin Weskamp. Die Termine der Übungsabende und Kontaktdaten der Verantwortlichen sind am Aushang des Feuerwehrgerätehauses ersichtlich.

Startseite