1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Weserbau-Messe in Höxteraner Stadthalle: Wenn ein Löwe im Badezimmer wacht

  8. >

Neuauflage: Weserbau-Messe in Höxteraner Stadthalle lockt an zwei Tagen Besucher an

Wenn ein Löwe im Badezimmer wacht

Höxter

Der Traum vom Eigenheim ist für interessierte Besucher der Messe in der Höxteraner Stadthalle am Wochenende ein Stück mehr Wirklichkeit geworden. „Wir wünschen uns seit zwei Jahren ein eigenes Zuhause“, betonten die Eheleute Dominik und Janina Rüther aus der Großgemeinde Höxter, die mit Tochter Bella (2) die Gelegenheit genutzt haben, sich bei freiem Eintritt auf der Bau-Messe umfassend zu informieren.

Von Harald Iding

Ein Löwe als attraktives Bodenmotiv – das ist für die Firma „Bella Marmor“ kein Problem. Fachberater Christian Meyer gab in Höxter gerne Tipps. „Wir bieten Steinteppiche an. Der Belag lässt sich auch im Badezimmer leicht aufbringen – sogar auf alten Fliesen.“ Foto: Harald Iding

„Wenn nicht jetzt, wann dann. Die Zinsen steigen sicher bald. Und die Kosten für Handwerker werden auch nicht weniger, im Gegenteil. Wir wollen jetzt einfach wissen, ob sich für uns ein Massivhaus lohnt oder doch ein schneller Fertigbau. Deshalb sind wir hier“, so der junge Familienvater Dominik Rüther. Am Ende ihres Besuchs kehren sie jedenfalls mit vielen Infos und Wissen heim.

Messechef Alfred Bokelmann: „Es ist die fünfte Auflage hier in Höxter, die wir ausrichten. Waren es noch vor der Pandemie mehr als 50 Firmen, die dabei waren, so habe ich wegen der vielen Corona-Auflagen die Zahl auf rund 30 Aussteller reduziert. Aber das passt, ebenso wie unser Hygienekonzept mit 2G und Maske. Wir können unserem Publikum aber leider kein Essen und Getränke anbieten, da wären die Auflagen noch höher gewesen!“ So konnte man sich genügend Zeit für ein Beratungsgespräch nehmen, ohne in Bedrängnis mit anderen zu kommen.

Es gab eine Wegeführung und die Gesamtzahl der Gäste innerhalb einer bestimmten Zeit wurde begrenzt. „Eigentlich könnten bis zu 750 Personen in der Halle Platz finden. Jetzt sind es etwa zeitgleich nur 80 bis 100. Aber wir sind sehr froh, dass wir überhaupt die Bau-Messe ausrichten können“, so Bokelmann, der 2022 bereits zwei Hochzeitsmessen in OWL mit großem Zuspruch organisiert habe. Die „Weser-Bau, Haus & Energie 2022“ in Höxter bot alles rund ums Haus: Sicherheitstechnik, „Steinteppiche“ (fugenloser Bodenbelag mit Marmorstein), Hausbau, Dacharbeiten, Hochwasserschutz, alternative Energiequellen bis zur Elektrotechnik und Malerarbeiten. Die Angebotspalette von Fachbetrieben war beachtlich und es gab mehrere Fachvorträge. Die Bautage sind eine echte Bereicherung gewesen – nicht nur für Familie Rüther.

Startseite
ANZEIGE