1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Wieder Leben im »Resi«

  8. >

Isabell Heyn will Stadthallen-Bistro aus Dornröschenschlaf holen

Wieder Leben im »Resi«

Höxter (rob). Das Stadthallen-Bistro in Höxter soll ab Ende März wieder belebt werden. Gastronomin Isabell Heyn aus Steinheim will als neue Betreiberin das Lokal mit Außengastronomie zu neuer Blüte führen.

Das »Resi-Bistro« neben der Stadthalle in Höxter soll ab Ende März wieder Publikum an den Wall locken. Foto: Yannick Leßmann

Die Stadthallengastronomen Kai-Daniel Schmidt und Katharina Postert hatten das »Resi-Bistro« seit der Übernahme der Halle vor vier Jahren nur in Einzelfällen genutzt und bekamen in den vergangenen Jahren immer wieder Anfragen von Interessenten, die die gemütliche Gaststätte und die Außensitzfläche mit Wall- und Stadtmauerblick neu eröffnen wollten. Isabell Heyn erhielt den Zuschlag, auch nach Gesprächen mit der Stadtverwaltung, und weil sie von ihrem Lebensgefährten Alex Frömelt, der in Steinheim das »Cosmo« betreibt, von erfahrener Seite unterstützt wird.

Jüngeres Publikum im Fokus

Viele Höxteraner bedauern seit Jahren, dass sich am Wall nichts tat: Im neuen »Resi« soll nun ein jüngeres Zielpublikum von 18 bis 50 Jahren angelockt werden. Besonders für die vielen Schüler, für Bundeswehrsoldaten und Studenten könnte das »Resi« aus Sicht der neuen Betreiberin attraktiv sein. Pizza, Burger, Pasta, Musik, Cocktails: Modern und jung will sich das »Resi«-Bistro mit Außengastronomie präsentieren. Auch mit Blick auf die am Wall 2023 geplante Landesgartenschau Höxter kann sich das neue »Resi«-Team so einiges Kreatives vorstellen. Die »Resi«-Öffnungszeiten sind völlig unabhängig von der Stadthalle. Die Hallenbetreiber sehen ein eigenständiges »Resi-Bistro« als Ergänzung zur Halle. Zuletzt hatte die Firma »Maprom« Bar und Restaurant mit Biergarten plus die Stadthalle drei Jahre bis Ende 2014 betrieben. In der Stadthalle sind dieses Jahr wieder neben Firmen- und Geburtstagsfeiern auch Hochzeiten geplant. Auch Partys stehen 2019 auf dem Programm (wir berichteten).

Startseite
ANZEIGE