1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Höxter
  6. >
  7. Dreiste Radler müssen Strafe zahlen

  8. >

Auf Weserbrücke in Höxter ist Radfahren verboten: Viele wollen nicht schieben

Dreiste Radler müssen Strafe zahlen

Höxter

Es gibt nicht wenige Radler, die dreist auf dem engen Weg auf der teilgesperrten Weserbrücke mit ihrem Fahrrad fahren und das Schiebegebot missachten. Es gab gegen die Verkehrs-Rowdies Beschwerden von Gehbehinderten und Fußgängern.

Von Michael Robrecht

Fahrradfahrer müssen schieben, sonst drohen Bußgelder: Der Fußweg ist sehr schmal auf der Weserbrücke in Höxter. Foto: Michael Robrecht

Die Weserbrücke in Höxter ist seit Montag für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Radfahrer und Fußgänger dürfen noch bis Mitte Mai die Brücke auf einem Gehweg passieren. Die Polizei kontrolliert nun zeitweise die Zuwegungen und hat auch schon Geldbußen gegen sehr hartnäckige und freche Schiebeverweigerer verhängt. In der Regel  gibt es nachdrückliche Ermahnungen.

Radfahrer absteigen! Das wird oft missachtet. Auf der Weserbrücke ist es durch die Absperrungen recht eng geworden. Foto: Michael Robrecht

An und auf der Brücke sowie am Bahnhof sind in dieser Woche großräumig Absperrzäune aufgebaut worden. Die Brückensanierung läuft weiter. Der 35 Meter hohe Pylon wird errichtet.

Startseite
ANZEIGE