1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. WM: Emotionale Achterbahnfahrt in Schützenfestzelten und Eishalle

  8. >

»Kroosartig«: Deutschland siegt mit einem Schuss Glück - und die Menschen im Kreis Höxter sind happy

WM: Emotionale Achterbahnfahrt in Schützenfestzelten und Eishalle

Von Michael Robrecht

Ein Prosit auf das deutsche Fußball-Nationalteam, das uns in letzter Minute die WM 2018 gerettet hat. Zwei begeisterte Fans im Schützenfestzelt in Lüchtringen am Samstagabend. Foto: Michael Robrecht

Höxter (WB). Tausende Fußball-Fans haben bei Public-Viewing-Veranstaltungen im Kreis Höxter das Drama im Schwedenspiel am Samstagabend live miterlebt. Bei der WM-Begegnung Deutschland gegen Schweden fuhren die Schlachtenbummler in Hallen, Kneipen und Schützenfestzelten sowie daheim im Wohnzimmer emotional Achterbahn. Der 2:1 Endstand brachte ganz am Ende die Erlösung und verhinderte ein historisches Aus der Löw-Elf schon in der WM-Vorrunde.

In Beverungen war das WM-Fieber groß, die Halle bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt. Auch in Bad Driburg war die Stimmung lange angespannt, am Ende aber überschäumend. In Brakel und bei den Volks- und Schützenfest fieberten die Menschen mit dem deutschen Team, das erst in der letzten Minute durch ein »kroosartiges Tor« von Toni Kroos überhaupt im Weltmeisterschaftsrennen blieb.

Besonders voll war das Zelt in Lüchtringen beim Schützenfest: Viele Fans konnten es nicht fassen, dass Deutschland kurz vor dem WM-Aus stand, obwohl die Mannschaft so viele Fast-Tore erarbeitete. Nach dem Kroos-Tor lagen sich Hunderte in den Armen, das Fest konnte beginnen.

In Höxter gab es in der Innenstadt sogar ab 22 Uhr den ersten Autokorso mit Hupkonzert dieser WM.

Startseite
ANZEIGE