1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoexter
  6. >
  7. Zigarette löst vermutlich Feuer aus

  8. >

60 Einsatzkräfte bekämpfen Brand in Höxter-Albaxen

Zigarette löst vermutlich Feuer aus

Höxter-Albaxen (W...

Bei einem Feuer in Albaxen ist in der Nacht zu Mittwoch hoher Sachschaden entstanden. Zwei Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

wn

In diesem Haus in Albaxen hat es gebrannt. Foto: Feuerwehr Höxter

Der Brand ist vermutlich durch eine brennende Zigarette ausgelöst worden. Der stark sehbehinderte Bewohner (72) hatte sie offenbar fallen lassen und konnte sie nicht wieder finden. „Als er merkte, das geht schief, hat er sich nach draußen getastet und bei den Nachbarn um Hilfe gebeten“, berichtet Polizeisprecher Jörg Niggemann. Von dort sei dann die Feuerwehr alarmiert worden. Es rückten aus die Wehren aus Albaxen, Stahle, Lüchtringen, Höxter sowie Sonderfahrzeuge des Kreises Höxter.

Als die Helfer eintrafen, stand die Wohnung des 72-Jährigen im Erdgeschoss eines Hauses an der Schwalenberger Straße im Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das direkt angebaut Nachbarhaus verhindern. Wegen der Bauweise des Hauses konnten sie die Wohnung allerdings nicht von innen, sondern nur von außen löschen. Nach Angaben der Polizei brannte die Wohnung komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte die Polizei am Mittwochvormittag noch nicht beziffern.

Der 72-jährige Hausbewohner und seine 79-jährige Nachbarin kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Brandermittler der Kriminalpolizei überprüfen in den kommenden Tagen, ob das Feuer tatsächlich, wie vom Hausbewohner gegenüber den Einsatzkräften angegeben, von der brennenden Zigarette ausgelöst worden ist.

Startseite