1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Hoher Sachschaden durch Unfall

  8. >

B64 bei Brakel-Hembsen komplett gesperrt

Hoher Sachschaden durch Unfall

Brakel/Hembsen

Bei der Schikane in Höhe der Abfahrt Hembsen ereignete sich am Sonntag, 9. Mai, auf der B64 bei der Schikane in Höhe der Abfahrt Hembsen ein Unfall.

Beide Unfallfahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten abgeschleppt werden. Foto: Polizei Höxter

. Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes Kombi auf der Bundesstraße in Richtung Höxter-Ottbergen. Ein 20-Jähriger fuhr gegen 11.45 Uhr mit seinem Audi Kombi von Ottbergen aus Richtung Brakel und wollte vor der Schikane nach Hembsen abbiegen und stieß gegen den Mercedes. Beide Fahrer blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstanden erhebliche Beschädigungen im Frontbereich, sodass die Airbags auslösten. Beide nicht mehr fahrbereiten Autos mussten von Abschleppunternehmern abtransportiert werden. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die Höhe der Fahrzeugschäden lässt sich derzeit nicht beziffern, geht aber in den fünfstelligen Euro-Bereich. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße komplett gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet.

ANZEIGE