1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Weserfähre in Höxter für Fußgänger in Sicht

  8. >

Lösung für die Zeit der Brückensperrung

Weserfähre in Höxter für Fußgänger in Sicht

Höxter

Für Fußgänger und Radfahrer zeichnet sich eine Lösung zur Weserquerung während der Zeit der Brückensperrung ab: Unter der Regie der Stadt Höxter soll ein Fährbetrieb eingerichtet werden.  Das bestätigte Bürgermeister Daniel Hartmann im Gespräch mit dem WB.

Von Sabine Robrecht

Diese Flächen werden nicht, wie man annehmen könnte, für die Fähranlegestellen hergerichtet. Sie dienen dem Retentionsausgleich, also dem Hochwasserschutz. Der Standort des Fährbetriebs wird aber in der Nähe des Ruderhauses sein. Foto: Michael Robrecht

"Vorbehaltlich noch ausstehender Genehmigungen geht die Fähre an den Start, sobald die Brücke für Fußgänger und Radfahrer gesperrt ist", kündigte der Bürgermeister an. Das soll, so der Straßenbaulastträger Straßen NRW, von Dienstag, 7. Juni, an der Fall sein.

Eine Motorfähre soll Sportler, Freibadbesucher, Berufspendler, Kleingärtner und alle anderen Bürger von diesem Tag an mitsamt Fahrrädern über die Weser bringen. Von 6 bis 13 und 14 bis 22 Uhr soll der Fährbetrieb an sieben Tagen die Woche laufen. "Es kann natürlich sein, dass wir die Zeiten je nach Nachfrage anpassen", so der Bürgermeister. Jetzt ist er zunächst erstmal zuversichtlich, dass die ausstehenden Genehmigungen pünktlich eintreffen und der Fährbetrieb laufen kann.

Die Fähre wird ähnlich aussehen wie die Rad- und Personenfähre in Heinsen, sagt Baudezernentin Claudia Koch. Es wird also eine Aluminium-Fähre sein, die Radfahrer und Fußgänger - wahrscheinlich gegen einen kleinen Obolus - über den Fluss bringt.

Die Stadt übernimmt diese Dienstleistung in Eigenregie. In den Vorüberlegungen war von einem Sponsoring-Modell die Rede gewesen. "Wir haben die Finanzierung aber doch ohne Sponsoring hinbekommen", berichtete Hartmann mit Hinweis auf Fördermittel: "Das Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen wird für den Einsatz der Fähre Finanzmittel zur Verfügung stellen."  Die Verwaltung  würde den Fährbetrieb am liebsten zur Landesgartenschau beibehalten. "Das wäre ein attraktives Angebot." Diesen Wunsch teilt der Bürgermeister mit Baudezernentin Claudia Koch.

Beide haben, wie das Stadtoberhaupt resümiert, "alle Hebel in Bewegung gesetzt", um die Weserquerung zu ermöglichen. Das sei die Stadt den Berufstätigen, die auf dem Floßplatz parken, den Sportlern, Kleingärtnern und allen anderen Pendlern schuldig.

Weil die Weserbrücke im kommenden Monat komplett geschlossen wird, soll außerhalb der LGS-Baustelle eine Ersatzlösung für den Personenverkehr gefunden werden. Foto: Harald Iding

In der Verantwortung für die Weserquerung stehe die Stadt allerdings nicht. Straßen NRW habe die Baustelle eingerichtet. Da kein Anspruch auf eine Ersatz-Querung an der Stelle bestehe, habe die Behörde auch keine Anstalten dazu gemacht.

Die Stadt Höxter hat sich den Schuh daraufhin  angezogen. Der Standort der Fähre wird auf Höhe des  Ruderhauses liegen. Wo genau, steht nach Auskunft des Bürgermeisters noch nicht fest. Daher stimmt die Spekulation, dass die am Ruderhaus planierten Flächen   für die Fähren bestimmt sind, nicht. Die Bauarbeiten dort dienen dem Hochwasserschutz, sagt Daniel Hartmann. "Wir schaffen einen Retentionsausgleich."

Weitere Einzelheiten zum Fährbetrieb und der personellen Ausgestaltung des Angebots will die Verwaltungsspitze noch bekanntgeben. Klar sein aber eines:  "Zur Eröffnung wird es eine Schiffstaufe und eine Jungfernfahrt geben.“

Diese setzt dann den Schlusspunkt unter lang anhaltende Überlegungen. Es ist viel und kontrovers  über Möglichkeiten diskutiert worden, wie die Bürgerinnen und Bürger wenigstens zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf die andere Seite der Weser kommen. Von einem Fußgängertunnel bis hin zur Gierseilfähre oder gar einer Ersatzbrücke war vieles im Gespräch.

Jetzt kommt aber die Motorfähre.  Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat nichts dagegen, hieß es aus der Niederlassung Höxter.

Startseite
ANZEIGE