1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kein Netz, keine Hilfe im Notfall

  8. >

CDU-Abgeordnete Haase und Goeken fordern transparente Perspektive für den Mobilfunkausbau im Kreis Höxter

Kein Netz, keine Hilfe im Notfall

Kreis Höxter

Stellen Sie sich vor, Sie hatten einen Unfall, sind schwer verletzt und jemand kommt Ihnen zur Hilfe. Sie brauchen dringend einen Krankenwagen, doch die Ersthelfer können keinen rufen – kein Netz. Gibt es heutzutage nicht mehr? Doch! Und zwar gleich an einigen Stellen im Kreis Höxter. Nicht zuletzt deshalb machen die heimischen CDU-Abgeordneten Christian Haase und Matthias Goeken den Netzbetreibern Druck: „Entfernt endlich die weißen Flecken auf unserer Landkarte.“

Von Dennis Pape

Wenn man auf das Mobiltelefon an der Landstraße 951 zwischen Merlsheim und Reelsen angewiesen ist , wird man, wie hier die Abgeordneten Christian Haase (links) und Matthias Goeken am Dienstagmorgen, im Regen stehen gelassen. An dieser Stelle hatte sich im September ein schwerer Unfall ereignet – ein Notruf konnte von dort nicht getätigt werden: kein Netz! Foto: Dennis Pape

Ein Sonntagabend im September, Landstraße 951 zwischen Merlsheim und Reelsen: Bei einem schweren Verkehrsunfall kurz vor Schönenberg ist ein Nissan Qashqai zunächst gegen einen Baum geprallt und dann in Brand geraten. Ein zufällig vorbeikommender Autofahrer kann den schwer verletzten Unfallfahrer gerade noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien, bevor es vollständig ausbrennt. Bis der Ersthelfer jedoch einen Rettungswagen rufen kann, vergehen weitere wichtige Minuten – denn er muss mit seinem Auto erst ein paar Kilometer fahren, um Telefonempfang zu haben. Der verunfallte Mann hat das Unglück überlebt, die Situation zeigt aber einmal mehr: Fehlendes Mobilnetz kann lebensgefährlich sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!