1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kein neues Buchstabenfeld im Generationenpark Warburg

  8. >

Neues Spielgerät soll 2023 angeschafft werden

Kein neues Buchstabenfeld im Generationenpark

Warburg

Stolpergefahr im Generationenpark Warburg: Die Gummifliesen auf dem Buchstabenfeld biegen sich. Der TÜV habe dies bereits beanstandet. „Hier müssen wir in nächster Zeit ran“, hat Erster Beigeordneter Andreas Niggemeyer betont. Ein neues Buchstabenfeld wird es aber nicht geben.

Von Silvia Schonheim

Das Buchstabenfeld auf dem Mehrgenerationenspielplatz bildet eine Stolpergefahr. Foto: Jürgen Vahle

Die Mitglieder des Bezirksausschusses der Kernstadt haben sich gegen ein neues Buchstabenfeld, das nach einem Kostenvoranschlag etwa 4500 Euro kosten würde, ausgesprochen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE