1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kinder lernen fairen Umgang

  8. >

Zertifizierung: Wertschätzung gegenüber Mensch und Natur wird in der Kita Bonenburg großgeschrieben

Kinder lernen fairen Umgang

Warburg

Beinahe ist es in der Kita „Kreuz Erhöhung“ in Warburg-Bonenburg ein wenig wie vor Corona. Und doch ist einiges anders geworden. Mit dem neu erworbenen Zertifikat „Fair – Nachhaltig – Gerecht“ hat sich in der Einrichtung mit 30 Kindern vieles verändert.

Kirsten Gerold vom Träger hat Foto: Kita Kreuz Erhöhung

Kinder, Erzieher-Team und Eltern wollen künftig nicht nur stärker auf die Umwelt acht und Müll einsparen. Sie haben auch gelernt, dass der Titel „Fair“ auch auf den Umgang miteinander zutrifft. „Es ging bei unserem Projekt nicht nur um die Wertschätzung gegenüber Umwelt und Tieren“, beschreibt Alexandra Schulze. Die Kita-Leiterin sagt, dass sich Kinder und Erzieherinnen auch mit dem Umgang untereinander auseinandergesetzt hätten.

„Fair bedeutet auch, den anderen zu tolerieren“, sagt sie. Nach einem Impulstag hatte das Projekt „Fair – Nachhaltig – Gerecht“ im Frühjahr 2020 begonnen. Auch Corona konnte die Arbeit nicht ausbremsen. „Wir haben versucht, den Kindern Wertschätzung gegenüber Menschen, Tieren und Pflanzen erlebbar zu machen“, beschreibt die langjährige Leiterin der Katholischen Einrichtung.

Das Ziel sei gewesen, Jungen und Mädchen für einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt, der Natur aber eben auch sich selbst und den Nächsten zu sensibilisieren. Bereits im vergangenen Frühling hatten die Kinder eine Blumenwiese ausgesät und ein Insektenhotel gebaut. Im Herbst stand der Bau eines Vogelhäuschens und die Herstellung von Vogelfutter an.

Kirsten Gerold von der Katholischen Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH überreichte nun das Zertifikat „Fair – Nachhaltig – Gerecht“. In kleineren Projekten soll mit den Kindern weiter am Thema „Fair“ gearbeitet werden.

Startseite
ANZEIGE