1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kombibad: Warburger CDU will Bürger hören

  8. >

Christdemokraten planen im August Gesprächsrunde im Arnoldihaus

Kombibad: Warburger CDU will Bürger hören

Warburg

Der CDU-Ortsverband Warburg will deutlicher als bislang Position zum Thema Kombibad beziehen. Speziell zu diesem Thema soll zum Auftakt einer geplanten Veranstaltungsreihe das erste Kernstadtgespräch im August stattfinden.

 Bearbeitet von Jürgen Vahle

Die Warburger Bäder (hier das Waldbad) sind marode. Ein Neubau als Kombibad ist geplant. Das ist jedoch umstritten. Foto: Ralf Benner

Wie CDU-Ratsherr Wolf Rüdiger Mutter mitteilte, sollen dazu die Bürger der Kernstadt rechtzeitig eingeladen werden. Die Gesprächsrunde wird im Arnoldihaus stattfinden. Den Christdemokraten gehe es insbesondere darum, Meinungen und Anregungen von interessierten Bürger zu sammeln, um diese mit in die politische Meinungsbildung aufnehmen zu können.

Die Kernstadtgespräche mit den acht CDU-Ratsvertreterinnen und Vertretern sollen in unregelmäßigen Abständen zu einer Dauereinrichtung für die politische Meinungsbildung und Bürgerbeteiligung werden. Dafür war ein Grillabend im Biergarten Blome jetzt der planerische Auftakt. 40  Parteifreunde wurden dort von der neuen Vorsitzende Heike Kaebsch begrüßt. 

Startseite
ANZEIGE