1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kreisstraße 18 bei Bad Driburg einspurig

  8. >

Bauarbeiten an der Aa-Brücke notwenig

Kreisstraße 18 bei Bad Driburg einspurig

Bad Driburg/Alhausen

In der kommenden Woche beginnen in Bad Driburg die Bauarbeiten an der Brücke über die Aa im Bereich der Kreuzung zwischen der Kreisstraße 18 und der Kreisstraße 9 aus Richtung Alhausen.

Due Aabrücke auf der Kreisstraße 18 wird saniert. Dazu ist eine einspurige Verkehrsführung nötig (Symbolfoto). Foto: Reinhold Budde

Der Kreis Höxter weist darauf hin, dass dazu voraussichtlich Mitte der kommenden Woche eine einspurige Verkehrsführung mit einer verkehrsabhängig gesteuerten Baustellenampel im Bereich der Baustelle eingerichtet wird.

Die Brücke aus dem Jahr 1964 weist altersbedingte Schäden auf, die im Zuge der Baumaßnahme beseitigt werden. Weiterhin erfolgt eine Erneuerung der Brückenkappen in den erforderlichen Abmessungen, um den im kommenden Jahr geplanten Radweg neben der Fahrbahn der Kreisstraße über die Aa zu überführen. Rund 250.000 Euro sind für die Baumaßnahme eingeplant.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum Jahresende andauern. Die Anliegergrundstücke im Bereich der Baustelle sind bis auf wenige kurzzeitige Ausnahmen während der Bauzeit erreichbar.

„Sanierung und Umbau der Aa-Brücke erfolgen im Zusammenhang mit dem derzeitigen Umbau der Brunnenstraße in Bad Driburg“, erklärt Heike Lockstedt-Macke, Leiterin der Abteilung Straßen des Kreises Höxter. „Nach dem innerörtlichen Umbau der Brunnenstraße erfolgen im nächsten Jahr die Arbeiten an der außerörtlichen Strecke und ein Rad- und Gehweg wird angelegt. Dieser Weg wird direkt an den überregionalen Radweg R2 /R 51 in Richtung Brakel angeschlossen. Es entsteht eine durchgehend sichere Radverkehrsführung aus der Innenstadt mit Anschluss an das überregionale Radwegenetz.“

Der Kreis Höxter bittet die betroffenen Anlieger um Verständnis für die Behinderungen während der Baumaßnahme.

Startseite
ANZEIGE