1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Kulturforum Warburg plant Musiknacht 2022

  8. >

Lena Volmert gibt Vorsitz an Michael Schwarzwald ab

Kulturforum Warburg plant Musiknacht 2022

Warburg

Lena Volmert hat den Kulturforum-Vorsitz nach zwölf Jahren an Michael Schwarzwald abgegeben.

Der Vorstand des Kulturforums ist gewählt worden (von links): Lena Volmert, Karin Hartwig, Sarah Spiertz, Christoph Landow, Rita Scherbaum, Stephan Kalms, Winfried Volmert und Annette Cloer. Foto: Kulturforum Warburg

Die Mitglieder des Kulturforums Warburg tagten zur Hauptversammlung im Kufo-Keller.

„Die Vereinsmitglieder haben dem Kulturforum in der Coronazeit die Treue gehalten“, bedankte sich die scheidende Vorsitzende. Die Zahl der Mitglieder sei mit 345 nahezu konstant geblieben, erklärte sie.

Wenige Veranstaltungen

Im vergangenen Jahr konnte das Kulturforum coronabedingt nicht viele Veranstaltungen anbieten. Zudem seien die wenigen Veranstaltungen in der ersten Jahreshälfte 2022 nur sehr zögerlich besucht worden.

Lena Volmert: „Dennoch fallen neben Gagen auch monatliche Fixkosten an. Letztere konnten durch die Mitgliedsbeiträge weitestgehend aufgefangen werden.“ Weiterhin könne der Verein mit Spenden arbeiten.

Hervorragende Leistungen für den Verein

Vor den Vorstandswahlen bedankten sich die Mitglieder bei der scheidenden Vorsitzenden. Unter großem Applaus bestätigten die anwesenden Mitglieder die hervorragenden Leistungen von Lena Volmert.

Vorstandswahlen

Die Vereinsmitglieder bestimmten Michael Schwarzwald zum neuen Vorsitzenden. Lena Volmert wird dem Kulturforum als Kassenwartin treu bleiben. Dieses Amt oblag bislang Karin Hartwig. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Stephan Kalms. Schriftführerin ist Rita Scherbaum, Nachfolgerin von Bärbel Engemann.

Als Beisitzer wurden Annette Cloer, Sarah Spiertz, Karin Hartwig, Winfried Volmert und Christoph Landow gewählt.

DJ-Workshop für Jugendliche im Herbst

Der neue Vorstand wird sich an die Planung für das Programm des zweiten Halbjahres setzen. Obwohl die in der ersten Jahreshälfte stattgefundenen Veranstaltungen nur mäßig besucht waren, wollen die Aktiven die bisherigen Ziele des Kulturforums nicht verändern. Dazu gehöre auch die Förderung regionaler Nachwuchskünstler. So ist für den Herbst 2022 unter anderem ein DJ-Workshop für Jugendliche geplant.

Planungstreffen für die Musiknacht

„Um die Ziele zu verwirklichen, braucht es allerdings weitere Helfer und auch Ideen aus den eigenen Reihen des Vereins“, erklärte der neue Vorsitzende Michael Schwarzwald. Dies gelte auch für die beliebte Warburger Musiknacht, die nach der Coronazwangspause am Samstag, 3. September, wieder stattfinden wird. Der Kufo-Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder zum Planungstreffen am Donnerstag, 23. Juni, 19.30 Uhr, in den Kufo-Keller ein.

Um zukünftig die Kommunikation im Verein zu vereinfachen, existiert bereits eine Whatsapp-Gruppe, in die sich alle interessierten Mitglieder eintragen lassen können.

Startseite
ANZEIGE