1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Kreis Höxter: Landrat Stickeln an Covid-19 erkrankt

  8. >

Laborbestätigung liegt seit heute vor

Kreis Höxter: Landrat Stickeln an Covid-19 erkrankt

Höxter

Landrat Michael Stickeln (CDU) ist an Covid-19 erkrankt. „Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass ich schon bald wieder vollständig gesund sein werde und mein Amt dann wieder mit voller Kraft im Kreishaus ausüben kann“, so Landrat Stickeln.

 

Landrat Michael Stickeln ist mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Timo Gemmeke/Archiv

Seine Amtsgeschäfte will der Dösseler im Homeoffice und per Videokonferenz weiterführen.

Der Landrat hatte nach Angaben von Kreissprecherin Silja Polizin zunächst nur leichte Symptome einer Sommergrippe und deshalb vorsorglich mehrere Schnelltests zunächst mit negativem Ergebnis gemacht. Nach einem positiven Ergebnis habe er dann einen PCR-Test durchführen lassen. Der laborbestätigte Nachweis liege seit heute vor und habe eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 bestätigt.

Kurz vorm ersten Impftermin

„Besonders betrüblich ist, dass ich mich kurz vor meinem Impftermin infiziert habe“, erklärt Stickeln. Als der Impfstoff knapp war, habe der 52-Jährige zunächst bewusst auf eine Impfung verzichtet. Seit ausreichend Impfstoff für alle verfügbar ist, habe er einen festen Termin bei seinem Hausarzt für Anfang August vereinbart.

Wegen der Urlaubszeit habe der Landrat seit vergangener Woche Donnerstag (22. Juli) nur wenige dienstliche Termine wahrgenommen und sich bei allen Kontakten und Besprechungen stets an die Vorgaben zum Infektionsschutz gehalten.

Im vergangenen November hatte sich der Landrat von Holzminden, Michael Schünemann, mit dem Virus angesteckt.

Startseite